| 00.00 Uhr

Spendenaktion
Rotarier beschenken 200 arme Kinder zu Ostern

Hilden. In zwei Wochen ist Ostern. Viele Kinder bekommen dann Geschenke. Es gibt in Hilden aber auch Familien, die sich das nicht leisten können. Deshalb sammelt der Rotary- Club Hilden-Haan Ostergeschenke für Kinder von Hildener Tafelkunden. "Wir haben bis jetzt etwa 300 Spenden erhalten", berichtet Jürgen Wunderlich, Präsident der Rotarier. Meist würden Süßigkeiten wie zum Beispiel Osterhasen, Bücher und Malkästen gespendet. Die Sammelaktion dauert noch bis zum 18 März. Jeder, der sich beteiligen möchte, kann dies an verschiedenen Stellen in Hilden machen: in der Fabricius Apotheke (Richrather Straße 84), Hörstudio Schirner (Warrington-Platz 25), Sanitätshaus Vital (Schulstraße 22) und Schwanen Apotheke (Schwanenstraße 9-11).

Die Rotarier möchten 500 bis 600 Ostergeschenke zusammenbekommen. Alle Spenden gehen eins zu eins direkt an die Empfänger. "Wir freuen uns über die vielen kleinen Geschenke, womit wir vielen Kindern eine kleine Freude bereiten können", sagt Wunderlich. Es ist bereits die dritte Osterspendenaktion der Rotarier. Sie soll auch künftig weiter jedes Jahr stattfinden. "Es gibt immer eine tolle Resonanz von den Bürgern", berichtet Wunderlich. Die Tafeln sammeln unverkäufliche Lebensmittel ein und verteilen sie an Bedürftige. In Hilden werden auf diese Weise 760 Menschen versorgt, darunter immer mehr Flüchtlinge, berichtet Hubert Bader, Geschäftsführer des Sozialdienstes katholischer Frauen und Männer (SKFM): "Es sind deutlich mehr geworden, aber wir schaffen das - noch.

" Unter den Tafel-Kunden gibt es 38 Nationalitäten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Spendenaktion: Rotarier beschenken 200 arme Kinder zu Ostern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.