| 00.00 Uhr

Gut Gebildet
Sportabiturienten gehen in die Prüfung

Hilden. Während die aktive Schulzeit der angehenden Abiturienten am HGH in diesen Tagen zu Ende geht, fängt für die Schüler des Sport-Leistungskurses die Vorbereitung auf die anstehenden Sportpraxisprüfungen erst richtig an. Dafür können sie dank der Kooperation mit dem Sportpark Hilden auf viele Angebote des Trainingszentrums zurückgreifen. Hierfür stehen den Schülern auch die qualifizierten Trainer zur Seite, die gemeinsam mit den Schülern abgestimmte Trainingspläne entwickeln, welche auf die gewählten Disziplinen im Sportabitur abgestimmt sind.

In den zwei Jahren Sportunterricht im Rahmen des LK's sind die angehenden Abiturienten aber in vielen Bereichen selber Experten in Sachen Trainingsgestaltung geworden - so standen neben Trainings- und Bewegungslehre, gesundheitliche sowie psychologische Aspekte des Sportreibens auf dem Stundenplan. Zeitlich abgestimmt mit den Inhalten der Lehrpläne werden die Schüler des Sport LK's des HGH's auch zukünftig im Verlauf der Oberstufe unterschiedliche Angebote des Sportparks nutzen.

"Dass wir den Sportpark für die Ausbildung unserer Sportabiturienten gewinnen konnten, ist etwas ganz besonderes - sie bekommen nicht nur einen Einblick hinter die Kulissen des Gesundheitszentrums, sondern gleichzeitig eine Theorie-Praxisverknüpfung abgestimmt auf die Lehrpläne des Zentralabiturs in einem hochprofessionellem Umfeld," fasst Sebastian Fritz, Sportlehrer des LK Sports am Helmholtz-Gymnasium, den Kooperationsgedanken positiv zusammen.

Im Mai stehen dann die sportpraktischen Abiturprüfungen an - neben Badminton müssen sich die Schüler in drei leichtathletischen Disziplinen sowie in einer Ausdauerleistung beweisen. Die guten Rahmenbedingungen lassen auf einen erfolgreichen ersten Durchgang hoffen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gebildet: Sportabiturienten gehen in die Prüfung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.