| 00.00 Uhr

Kita-Projekt
Sportbund bringt Kinder in Bewegung

Hilden. Im Bewegungsraum der Haaner Kindertagesstätte "Maria vom Frieden" geht es hoch her. Es wird geklatscht, es wird gesungen, und die Kleinsten flitzen durch den Raum. Insgesamt elf Kinder zwischen anderthalb und zwei Jahren von drei Kindertageseltern und aus der Kita Maria vom Frieden nahmen jetzt an dem vom Kreissportbund Mettmann initiierten und begleiteten Modellprojekt "Kindertagespflege in Bewegung" teil.

Über einen Zeitraum von sechs Wochen hieß es immer mittwochvormittags: Kindertagespflege in Bewegung! Mit jeder Menge Spiel- und Bewegungsideen brachte Übungsleiterin Daniela Langen vom Haaner Turnverein 1863 (HTV) die Kinder in Bewegung. Unterstützt wurde sie dabei von den Tageseltern und einer Mitarbeiterin der Kita.

"Besonders gut hat den Tageseltern gefallen, dass die Kinder mit anderen Mädchen und Jungen in Kontakt kommen und viel Platz zum Toben haben" berichtet Maja Hoffmann. Sie ist , Beraterin für anerkannte Bewegungskindergärten im Kreissportbund Mettmann und begleitete das Projekt. .

Im Rahmen des Programmes "NRW bewegt seine Kinder" hat der Kreissportbund Mettmann das Modell-Projekt "Kindertagespflege in Bewegung" initiiert. Ziel ist es, mehr Bewegung für die Kinder in der Kindertagespflege zu ermöglichen und die Zusammenarbeit von Sportvereinen und Kindertageseltern zu verbessern.

Aufgrund der positiven Resonanz aller Beteiligten soll das Projekt ab Mitte Januar in die zweite Runde gehen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kita-Projekt: Sportbund bringt Kinder in Bewegung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.