| 00.00 Uhr

Seminar
Stadt bietet Ausbildung zur Tagesmutter an

Hilden. Für Frauen und Männer, die als Tagesmutter oder Tagesvater arbeiten wollen, bietet das Amt für Jugend, Schule und Sport der Stadt Hilden in Kooperation mit der evangelischen Erwachsenenbildung eine Qualifizierungsmaßnahme an. Start für dieses neue Seminar ist im September. "Wichtigste Voraussetzung für die Tätigkeit ist die Freude am Umgang mit Kindern", erklärt Edith Röder vom städtischen Kinderbetreuungsservice.

"Sie bietet eine gute Möglichkeit, um Beruf und Familie unter einen Hut zu kriegen." Zudem werden Kinderbetreuer zunehmend gesucht, auch in Hilden. Das sind die Bedingungen laut Stadtverwaltung: Die abgeschlossene Qualifizierungsmaßnahme ist eine Grundvoraussetzung zum Erwerb der Pflegeerlaubnis, ohne die keiner als Tagespflegeperson arbeiten darf. Das Amt für Jugend, Schule und Sport übernimmt die Kursusgebühren in Höhe von 790 Euro für Hildener.

Im Gegenzug verpflichten sich die Teilnehmer, mindestens ein Jahr zu den Konditionen der Stadt als Tagespflegeperson zu arbeiten. Während der gesamten Kursdauer steht ihnen eine kostenlose Betreuung der eigenen Kinder zur Verfügung. Der Kursus findet immer dienstags bis freitags in der Zeit von 8:30 Uhr bis 12:45 Uhr im Gemeindezentrum Reformationskirche, Markt 18 in Hilden, statt. Beginn ist am Dienstag, 6. September; Kursende am Freitag, 18.

November. Für Informationen und Fragen stehen die Ansprechpartnerinnen des Amtes für Jugend, Schule und Sport, Edith Röder, Tel. 02103 72-596, und Nicole Thelen, Tel. 02103 72-553 zur Verfügung. Anfragen per Email sind an "kindertagespflege@hilden.de" zu richten. gök

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Seminar: Stadt bietet Ausbildung zur Tagesmutter an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.