| 00.00 Uhr

Gemeinde
Stockbrotgrillen beim Konfi-Camp

Hilden. Genau 24 Stunden waren die 45 aktuellen Konfirmanden im CVJM jetzt beim ersten Haaner Konfi-Camp mit bestem Sommerwetter im und um das CVJM-Haus zusammen. Diejenigen, die eine Sommergrippe oder die Schwüle des Wetters zu Hause blieben ließ, verpassten viel: Workshops wie Ultimate Frisby, Quiz, Kreatives, Singen mit Chrissie, Jonglage, die Bibel auf dem heißen Stuhl oder die Schnitzeljagd XXL bei Nacht.

Highlights waren außerdem das Stockbrotgrillen - den Teig hatte ide Bäckerei Weirauch gestellt - kurz vor Mitternacht, die gemeinsame Übernachtungslandschaft im großen Saal mit Film und vor allem die Gemeinschaft, die sich in dieser Zeit quer durch alle Gruppen entwickelte. Neben den beiden hauptamtlichen Jugendleiterinnen Ute Lorenz und Franziska Becker waren alle Haaner Pfarrer beteiligt sowie 15 ehrenamtliche Mitarbeiter des CVJM und sieben Konfihelfer.

Ein Highlight am Samstag war der angebotene Musik-Workshop unter der Leitung von Chrissi Linke, ehrenamtliche Mitarbeiterin des CVJM, vielen Haanern aus dem Heiligabendgottesdienst als Leiterin der Civ-Kombo und Opernsängerin bekannt. Die OT (offene Tür) des Hauses, in der Jugendliche wöchentlich auch außerhalb des Konficamps unter anderem Tischtennis, Dart oder Kicker spielen können, bekam in der gemeinsamen Abschlussrunde ein besonders gutes Feedback. Auf den nächsten Konfijahrgang wartet 2017 ein neues Camp.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde: Stockbrotgrillen beim Konfi-Camp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.