| 00.00 Uhr

Hilden
Tanznachmittag füllt die Stadthalle

Hilden: Tanznachmittag füllt die Stadthalle
Die Tanzfläche im Stadthallen-Foyer ist gut gefüllt. Elfriede Mann hat Ingrid Harer als Tanzpartner erkoren. Beide haben sichtlich Freude. FOTO: Staschik
Hilden. Der Seniorenbeirat hat die vier Termine für das nächste Jahr schon festgelegt. Von Sandra Grünwald

Das Foyer der Stadthalle ist erfüllt von schwungvoller Musik. Auf der Tanzfläche drehen sich Paare, andere tanzen in Formation, während an den vielen Tischen Kaffee getrunken wird und zugeschaut. In der Regel kommen rund 250 Besucher zu den Tanznachmittagen, die der Seniorenbeirat der Stadt Hilden viermal im Jahr organisiert.

Heute sind es allerdings zwanzig mehr. Und das hat einen besonderen Grund, wie Hiltrud Stegmaier, die stellvertretende Vorsitzende des Seniorenbeirats, verrät: "Wir haben heute einen Singkreis zu Gast." Es sind Bürgerinnen und Bürger, die gerne singen und sich jeden ersten Donnerstag des Monats in den Räumen der Arbeiterwohlfahrt treffen, wo sie diesem Hobby frönen können. "Wir sind so zwischen 30 und 40 Leute", verrät Johannes Thiele, der den Singkreis mit der Gitarre begleitet, wie auch Sigrid Gröger, die scherzend hinzufügt: "Die Jugend nennt das Rudelsingen." Auf den mit Weihnachtssternen festlich geschmückten Tischen liegen die Texte der vier weihnachtlichen Lieder, so dass während der Tanzpause der Saal stimmgewaltig den Schnee leise rieseln lässt und das Schneeflöckchen, Weißröckchen besingt. Darunter auch Bürgermeisterin Birgit Alkenings, die den Senioren Weihnachtsgrüße überbrachte. "Nun singt der Chor noch ein Lied allein, das ganz wunderbar in diese Zeit passt", erklärt Doris Sieberg, Vorsitzende des Seniorenbeirats, und liest den Text von "Advent ist ein Leuchten" vor.

Nachdem der Chor auch für dieses Stück mit Beifall belohnt wurde, ist es dann aber genug mit der festlichen Stimmung und DJ Reinhard Hunger legt wieder Tanzmusik auf. Kaum sind die ersten Takte erklungen, ist die Tanzfläche schon voll. "Man muss in Übung bleiben", sagt Doris Sieberg lächelnd.

Seit über 25 Jahren organisiert der Seniorenbeirat bereits die Tanznachmittage - drei reguläre Veranstaltungen und ein großer närrischer Nachmittag, zu dem immer über 500 Gäste erwartet werden. In Übung bleiben wollen auch Horst und Wilma Scharmann, die gerne die Tanznachmittage besuchen. "Ich tanze seit meinem 16. Lebensjahr", verrät Horst Scharmann. Verschiedene Tanzschulen hat er im Lauf seines Lebens kennengelernt. "Ich spiele auch ein bisschen Keyboard", sagt er. Die Musik liegt ihm im Blut, denn mit Johannes Thiele singen die Scharmanns ebenfalls regelmäßig. "Sein Lieblingstanz war immer der Twist", verrät Wilma und fügt dann mit einem hintergründigen Schmunzeln hinzu: "Früher." Auch, wenn es im Alter ein wenig ruhiger auf der Tanzfläche zugeht, so ist doch deutlich zu sehen, wie viel Freude alle haben. Und so hält auch Horst und Wilma Scharmann nichts mehr auf ihren Stühlen und schon drehen sie sich im Takt der Musik zwischen all den anderen Tänzern.

Die Tanznachmittage des Seniorenbeirats finden 2018 am 17. Mai, 30. August und 22. November ab 14.30 Uhr im Foyer der Stadthalle statt. Der närrische Nachmittag ist am 1. Februar ab 14.11 Uhr im großen Saal der Stadthalle.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Tanznachmittag füllt die Stadthalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.