| 14.05 Uhr

Hilden
Tödlicher Motorradunfall: Polizei sucht Augenzeugen

Unfall mit zwei Motorrädern in Hilden – ein Toter
Unfall mit zwei Motorrädern in Hilden – ein Toter FOTO: Patrick Schüller
Hilden. Nach einem tödlichen Motorradunfall in Hilden sucht die Polizei nach Zeugen des Geschehens. Ein 55-jähriger Motorradfahrer war am Montag bei einem Zusammensoß mit einem Auto tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich der Unfall ereignet, als ein 28-jähriger Langenfelder mit seinem Auto die Düsseldorfer Straße in Richtung Innenstadt befuhr. Er wollte in die Forststraße einbiegen, unterschätzte aber die Geschwindigkeit von zwei Motorradfahrern, die ihm entgegenkamen. Ein 55-jähriger Motorradfahrer fuhr mit voller Geschwindigkeit gegen das Auto. Der Mann wurde tödlich verletzt.

Der zweite Motorradfahrer konnte noch ausweichen, stürzte jedoch und wurde schwer verletzt.

So soll es mindestens zwei PKW-Fahrer geben, die an einer Ampel, nur wenige hundert Meter vom späteren Unfallort entfernt, von den beiden verunglückten Motorradfahrern überholt wurden. Die Identität dieser wichtigen Zeugen ist der Hildener Polizei bisher leider nicht bekannt. Sie und andere eventuell noch nicht erfassten Unfallzeugen werden daher dringend gebeten, sich mit der Polizei in Hilden, unter der Telefonnummer 021038986410, in Verbindung zu setzen.

(ots)