| 00.00 Uhr

Hilden
Trickdieb stiehlt tausende Euro von Rentner-Ehepaar

Hilden. Mehrere tausend Euro Bargeld erbeutete ein Trickdieb bereits am Dienstagnachmittag an der Kantstraße. Wie die Polizei gestern mitteilte, klingelte ein unbekannter Mann gegen 13.45 Uhr an der Wohnung der Eheleute.

Durch eine geschickte Gesprächsführung und den Vorwand ein Bekannter der Familien zu sein, verschaffte sich der Fremde Zugang zu den Wohnräumen der Senioren. Weiter berichtet die Polizei, durch das gewonnene Vertrauen habe sich der Unbekannte recht frei in der Wohnung des Ehepaares bewegen können. Auch als der unbekannte Mann plötzlich und ohne erkennbaren Grund die Wohnung wieder verlassen hatte, schöpften die Rentner keinen Verdacht. Erst gestern Morgen stellten die Geschädigten dann den Diebstahl des Bargeldes aus ihren Wohnräumen fest.

Der Trickdieb kann wie folgt beschrieben werden: etwa 40 - 50 Jahre alt, mitteleuropäisches Aussehen, dunkle Haare, Igelhaarschnitt, rundes Gesicht. Bisher liegen der Hildener Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Ermittler hoffen jetzt auf Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen machen können oder sonstigen Beobachtungen gemacht haben, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten. Hinweise nimmt die Polizei in Hilden unter Telefon: 02103 898-6410 jederzeit entgegen.

(-dts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Trickdieb stiehlt tausende Euro von Rentner-Ehepaar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.