| 15.14 Uhr

Hilden
Unbekannte zünden Efeu an Schulfassade an

Hilden: Unbekannte zünden Efeu an Schulfassade an
Der Efeu brannte zwischen dem ersten und dem zweiten Stock. Die Polizei prüft noch, wie das Feuer dort gezündet werden konnte. FOTO: Alexandra Rüttgen
Hilden. Unbekannte haben heute Nachmittag, Montag, 10. 4., den Efeu in Brand gesteckt, der sich an der Fassade der Städtischen Gemeinschafts-Grundschule Schulstraße in Hilden hochrankt. Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Von Alexandra Rüttgen

Wie es aus der Leitstelle der Feuerwehr in Hilden heißt, wurden die Einsatzkräfte gegen 13.45 Uhr alarmiert. Sie löschten den Brand mit Wasser und kontrollierten dabei auch vorsorglich noch das Dach. Ein Übergreifen der Flammen auf das Schulgebäude konnte jedoch verhindert werden. Gerettet werden musste niemand, denn in der Schule gibt es aufgrund der Osterferien zurzeit keinen regulären Unterricht. Die Kinder des Offenen Ganztags waren in einem Nebengebäude. Gegen 14.40 Uhr zogen die Feuerwehrleute wieder ab.

Wie Claudia Partha, Sprecherin der Kreispolizei Mettmann, berichtet, haben ihre Kollegen Strafanzeige wegen versuchter Brandstiftung gestellt. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach einer unbekannten Zeugin: Sie soll gesehen haben, wie zwei kleine Jungs von der Brandstelle weggelaufen sind. Die Zeugin ist gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 02103 8986410 zu melden.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Unbekannte zünden Efeu an Schulfassade an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.