| 00.00 Uhr

Hilden
Unfall mit Verletzten nach Schwächeanfall am Steuer

Hilden. Bei einem Verkehrsunfall an der Kaiserstraße sind am Donnerstagnachmittag drei Insassen eines Autos aus Hilden schwer verletzt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatte gegen 16.30 Uhr der 56-jährige Fahrer am Steuer eines Lancia offensichtlich einen akuten Schwächeanfall, so dass er auf der Fahrt in Richtung Innenstadt nach links von der Fahrbahn abkam. Er habe sein Auto auch nicht mehr abbremsen können, das einen engegenkommenden Wagen streifte und am Ende gegen einen Baum auf dem Parkstreifen in Höhe der Hausnummer 59 fuhr. Ein 73-jähriger Mann und eine 63-jährige Frau im Lancia verletzten sich beim Aufprall ebenfalls schwer. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 8300 Euro, auch ein geparktes Auto war beschädigt worden.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Unfall mit Verletzten nach Schwächeanfall am Steuer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.