| 00.00 Uhr

Kommentar: Contra
Unnötig und teuer

Wenn in Hilden auf den Straßen nachts der sprichwörtliche Bär los wäre, könnte ein solcher Vorstoß sinnvoll sein und etwas bringen. Das ist aber nicht der Fall, in der Regel fahren halt ein paar Autos durch die Nacht - auf breiten Hauptstraßen. Und deren Fahrer wollen ganz sicher nicht bummeln, wenn alles frei ist, sondern fix zum Ziel. Hier jetzt Geld in die Hand zu nehmen, das die Stadt nicht hat, um einige Fahrzeuge des nachts auszubremsen, das erscheint irrational. Ganz ehrlich? Es wäre sinnvoller, die Ampelschaltungen so auszurichten, dass wenigstens nachts Grüne Welle ist. Dann entfällt nämlich erstens das laute Anfahren nach dem Bremsen, was zweitens die Nerven schonen würde. Von Anwohnern und Fahrern!

goekcen.stenzel@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Contra: Unnötig und teuer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.