| 00.00 Uhr

Hilden
Verbraucherstammtisch in Hilden

Hilden. Arbeitsgemeinschaft berät am 19. Januar erstmals im Forstbacher Hof.

Was sind Gefahren beim Online-Einkauf? Wie schütze ich meine persönlichen Daten beim Besuch im Internet? Womit muss ich rechnen, wenn ich den Strom- und Gasanbieter wechseln will? Diese und ähnliche Fragen sollen am Dienstag, 19. Januar, ab 19 Uhr im Forstbacher Hof, Forstbachstraße 47, beim ersten Hildener Verbraucherstammtisch geklärt werden.

Veranstalter ist die im Vorjahr gegründete Arbeitsgemeinschaft der Verbraucher im Kreis Mettmann (AGV). Beim Verbraucherstammtisch sollen die Bürger die Möglichkeit erhalten, sich aus erster Hand über Fragestellungen zu informieren, die in Hilden von besonderem und aktuellem Interesse sind.

Die AGV sieht sich unter dem Motto "leicht erreichbar, kostenlos und unmittelbar" als ehrenamtliche Ergänzung der stationären Verbraucherstellen der Verbraucherzentrale NRW - und nicht als Konkurrenz: Die AGV ist Mitglied der Verbraucherzentrale NRW und arbeitet eng mit ihr zusammen.

"Nicht jeder hat Gelegenheit, zur Verbraucherzentrale zu gehen", sagt Vereinsvorsitzender Erwin Knebel. "Und die meisten machen es ohnehin erst, wenn es schon ein Problem gibt." Hier will der Verein einhaken und so genannte Coaches beispielsweise in Nachbarschafts- oder Seniorenzentren schicken, um über Vorträge oder eine direkte Ansprache aufzuklären, noch bevor ein Problem entsteht. Das Treffen am 19. Januar wird von der Verbraucherzentrale Langenfeld unterstützt: Leiterin Elisabeth Schoemakers wird aus ihrer täglichen Arbeit berichten und die Angebote ihrer Beratungsstelle vorstellen.

Bei den Stammtischen soll jeder Teilnehmer die Möglichkeit haben, persönliche Erlebnisse, Ärgernisse oder Fragestellungen anzusprechen, gemeinsam mit anderen Verbrauchern zu diskutieren und dadurch Anregungen zur Lösung zu finden.

Die Mitglieder der AGV bieten zudem praktische Unterstützung an, wenn dies im Einzelfall hilfreich oder notwendig sein sollte. Nach Auffassung von Erwin Knebel sollten sich Verbraucher immer bewusst sein, dass sie zusammen großen Einfluss auf das Marktgeschehen haben und viel bewegen können: "Aber nur dann, wenn wir Verbraucher nicht Spielball, sondern ebenbürtige Akteure im Markt sind. Dies sind wir, wenn wir gut informiert sind und gemeinsam handeln."

Weitere Informationen zur AGV unter Telefon 02103 249180 oder per E-Mail: ag-verbraucher@gmx.de.

(höv)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Verbraucherstammtisch in Hilden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.