| 00.00 Uhr

Hilden
Verbraucherzentrale berät zum Thema Mietnebenkosten

Hilden. Immer weiter steigende Nebenkosten sind zur »zweiten Miete« geworden. Dabei ist nach Einschätzung der örtlichen Mietervereine jede zweite Abrechnung falsch, unvollständig oder nicht nachvollziehbar.

Und immer wieder kommt es zu Konflikten, vor allem wenn Fristen nicht eingehalten werden, die Verteilerschlüssel nicht nachzuvollziehen sind oder Modernisierungskosten auf die Mieter umgelegt werden sollen. Die Verbraucherzentrale am Langenfelder Rathaus, Konrad-Adenauer-Platz, hat hierzu einen Ratgeber "Mietnebenkosten" im Angebot (11,90 Euro). Außerdem bietet die Verbraucherzentrale zum Thema Mietrecht einmal im Monat eine persönliche Beratung an. Sie kostet 20 Euro pro angefangene halbe Stunde.

Termin-Info und Anmeldung unter Telefon 02173 8492501.

(og)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Verbraucherzentrale berät zum Thema Mietnebenkosten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.