| 15.42 Uhr

Hilden
Sonntag haben die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet

Verkaufsoffener Sonntag in Hilden: Geschäfte in Innenstadt geöffnet
Die Mittelstraße dürfte am verkaufsoffenen vierten Adventssonntag eher voller werden als auf diesem Archivbild aus dem November 2012. FOTO: Staschik
Hilden. Sonntag wird es mit Sicherheit voll in der Innenstadt. Vier Tage vor Heiligabend haben die Geschäfte zum letzten Mal in diesem Jahr an einem Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Der 20. Dezember ist ein Wunsch-Termin der Einzelhändler. "Wir wissen nicht, was passiert", sagt Stadtmarketing-Geschäftsführer Volker Hillebrand: "Ich glaube, viele werden die Gelegenheit zu Weihnachtseinkäufen nutzen, auch schon am Samstag." Dazu wird am Sonntag von 11 bis 18 Uhr auf der Mittelstraße getrödelt.

Es ist der letzte Fabry-Antik- und Trödelmarkt in diesem Jahr. Die anziehende Mischung aus Kunst und Krempel ist eine zusätzliche Attraktion, glaubt Veranstalterin Bea Reinecke-Denker. Die Parkhäuser in der Innenstadt sind auch am Sonntag offen - mit Ausnahme der Sparkassen-Tiefgarage. Sie darf sonntags nicht öffnen. Das hatten Anwohner der Bismarckstraße vor Gericht erstritten. Wegen Bauarbeiten stehen in der Rathaus-Tiefgarage aktuell nur etwa die Hälfte der Stellplätze zur Verfügung.

Hillebrand rät deshalb motorisierten Innenstadt-Besuchern, andere Parkhäuser anzusteuern: etwas das Itter-Karree (Zufahrt über Robert-Gies-Straße), das Parkhaus Südstraße (Zufahrt über Klotz-/Richrather Straße) oder das Parkhaus Kronengarten (Zufahrt über die Kirchhofstraße). Eine gute und kostenfreie Alternative sind auch die Parkplätze hinter dem Finanzamt Neustraße (Zufahrt über Hofstraße).

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verkaufsoffener Sonntag in Hilden: Geschäfte in Innenstadt geöffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.