| 00.00 Uhr

Hilden
Volkshochschule besucht das Farbfernsehlabor

Hilden. Vor 50 Jahren, im August 1967, wurde das Farbfernsehen in Deutschland eingeführt. Die notwendigen Vorarbeiten fanden im Farbfernsehversuchslabor des WDR in Köln statt. Die damals verwendeten Geräte können in einer bedeutenden Sammlung im Historischen Farbfernsehlabor der Bergischen Universität Wuppertal besichtigt werden und sind zum Teil noch funktionsfähig. Die Sammlung repräsentiert einen wesentlichen Teil der Entwicklungsgeschichte des Farbfernsehens in Deutschland.

Die VHS Hilden-Haan lädt für Dienstag, 5. September, von 15 bis 17 Uhr zu einer spannenden Führung ein. Die Gebühr beträgt 10 Euro bei eigener Anreise. Schriftliche Anmeldung bis zum 29. August erforderlich, weitere Infos unter 02103 500530 oder www.vhs-hilden-haan.de (N11003).

(arue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Volkshochschule besucht das Farbfernsehlabor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.