| 09.39 Uhr

Hilden
Von Handy abgelenkt - Fußgängerin schwer verletzt

Hilden. Eine 18-Jährige ist am Montagabend in Hilden an der Richrather Straße von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Laut Zeugen überquerte die junge Frau in Höhe der Hausnummer 193 die Straße und schaute auf ihr Handy.

Als sie sich mittig der Fahrbahn befand, wurde sie von dem VW-Polo eines 52-jährigen Monheimers erfasst, der in Richtung Langenfeld unterwegs war. Die 18-Jährige wurde zu Boden geworfen und schwer verletzt. Sie wird stationär im Krankenhaus behandelt.

Der VW-Fahrer und seine 51-Jährige Beifahrerin erlitten einen Schock und wurden ebenfalls mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie ambulant behandelt wurden.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Von Handy abgelenkt - Fußgängerin schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.