| 00.00 Uhr

Hilden
Vorlesepate begeistert auf Arabisch

Hilden: Vorlesepate begeistert auf Arabisch
Faraj Younan liest Kita-Kindern auf Arabisch vor. FOTO: Olaf Staschik
Hilden. Mit viel Mimik und theatralischem Können liest sich Faraj Younan in der Stadtbibliothek in die Herzen Hildener Kinder. Von Eike Hövermann

2015 floh Faraj Younan von Syrien nach Deutschland. Er hat die lange Reise vieler Leidensgenossen hinter sich, die in Europa Schutz vor Krieg und Verfolgung suchen - zahlreiche Länder musste er durchqueren, war zu Fuß, mit dem Auto oder mit dem Schiff unterwegs.

Jetzt, in Hilden, hat Younan einen Teil seines alten Lebens zurückgewonnen. Seit Anfang 2016 liest er als ehrenamtlicher Lesepate regelmäßig in der Stadtbücherei Kindergartenkindern vor - auf Arabisch. Auch in seiner Kirchengemeinde in Syrien hat er sich für Kinder engagiert. Daran erinnert er sich gern. Ein Stück Heimat in der Fremde. So muss er sich nicht so alleine fühlen: Seine Frau, seine Tochter und seine Mutter sind noch in Syrien. "Ich vermisse sie alle sehr", sagt der gelernte Rechtsanwalt.

"Mach noch mal die Eule", sei ein beliebter Ausruf seiner jungen Zuhörer, erzählt Bettina Wonnenberg, die Younan über ihr ehrenamtliches Engagement mit Flüchtlingen kennengelernt hat. Die Eule stammt aus dem Buch "Al Bouma Al Bakia", zu Deutsch "Heule Eule", eines der ersten Bücher, die Younan vorgetragen hat. "Ich lese nicht nur, ich spiele die Geschichten", sagt er - und das mag einer der Gründe sein, warum auch nicht arabisch-sprachige Kinder so begeistert von seinen Geschichten sind. Den theatralischen Aspekt seiner Leserunden hat er ebenfalls aus Syrien mitgebracht. "Wir haben dort für die Kinder in der Gemeinde Theaterstücke und andere Events organisiert. Da habe ich das gelernt", erinnert sich Younan.

Vor allem Spaß will er den Kindern vermitteln, aber auch das Kennenlernen einer neuen, noch unbekannten Sprache ist sicherlich ein Vorteil der Leseaktion. "Zudem freuen sich arabische Kinder, wenn sie Geschichten in ihrer Muttersprache hören können", sagt Wonnenberg. Die Geschichten werden allerdings auch noch einmal von Lesepatin Ingrid Tödtmann auf Deutsch vorgelesen.

Younan ist ein Mann, der etwas zu tun haben muss. Derzeit engagiert er sich sehr für seine Hobbys: malen, schreiben, fotografieren. Mit Bettina Wonnenberg und der Fotogruppe der Awo zieht er durch die Lande und macht schöne Fotos. Begeistert zeigt er ein paar seiner Bilder auf dem Handy - Bäume, Pflanzen, ein See, Gänse im Park. Der Syrer ist begeistert von der deutschen Natur. "Als Kind hatte ich im Kunstunterricht immer genau diese Bilder im Kopf, nur gab es eine solche Landschaft in Syrien nicht. Jetzt kann ich sie endlich mit eigenen Augen sehen."

Younan ist in Deutschland angekommen, er macht gute sprachliche Fortschritte. Er hat Freunde gefunden und eine Aufgabe, mit der er etwas weitergeben kann. Aber komplett ist er ohne seine Familie nicht. Und auch einen richtigen Job wünscht er sich: "Gerne etwas in der Stadtbücherei oder mit Kindern."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Vorlesepate begeistert auf Arabisch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.