| 00.00 Uhr

Hilden
"Weibsbilder" kommen nach Hilden

Hilden: "Weibsbilder" kommen nach Hilden
FOTO: Weibsbilder
Hilden. Für die Aufführung des Kabarett-Duos am 9. September gibt's ab sofort Karten.

Mit ihrem mittlerweile 11. Programm "Durchgangsverkehr - ausgebremst und abgezockt" ist das Kabarett-Duo "Die Weibsbilder" anlässlich der Kleinkunst-Reihe "Kultur mobil" zu Gast in Hilden. Die Weibsbilder sind schon lange kein Geheimtipp mehr. Sie bestehen aus den beiden Protagonistinnen Anke Brausch und Claudia Thiel aus der Eifel. Diesmal schlüpfen die beiden Damen in die Rolle deutscher Gesetzeshüterinnen. Dabei bringen sie dem Publikum auf charmante Art und Weise bei, was man im Straßenverkehr lieber vermeiden sollte, und berichten auch von waghalsigen Selbstversuchen.

Zu sehen ist das Programm am Samstag, 9. September, um 19 Uhr im Heinrich-Strangmeier-Saal im Alten Helmholtz, Gerresheimer Straße 20. Eintrittskarten zum Preis von 16,50 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren gibt's bei der Ticket-Zentrale in der Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3, online über www.neanderticket.de oder eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse. Die Eintrittskarten sind für Hin- und Rückfahrt mit VRR-Verkehrsmitteln als Fahrausweise gültig. Foto: Weibsbilder

(arue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: "Weibsbilder" kommen nach Hilden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.