| 00.00 Uhr

Hilden
Weitere Eröffnungen in der Itterstadt

Im QQTec, Forststraße 73, geht es vom 8. bis 22. Oktober um Keramik: Die Galerie QQArt zeigt Skulpturen, bronzezeitliche Repliken und Rauchbrandgefäße von Hanna Brückelmann aus Brüggen. Dabei geht die Künstlerin weit über traditionelle Vorstellungen hinaus und zeigt großartige Realisierungen zeitgenössischer Kunst in diesem oft unterschätzten Werkstoff. Die Vernissage ist heute um 19:30 Uhr, die Öffnungszeiten sind sonntags von 15 bis 18 Uhr, donnerstags von 18 bis 20 Uhr und nach Vereinbarung. Der Eintritt ist kostenfrei.

Mitte dieses Jahres lernte der Hildener Fotokünstler Michael Lewerenz die Künstlerin Jutta Wagner auf ihrer Ausstellung in der Städtischen Galerie im Bürgerhaus kennen. Wagner zeigte dort ihre körperhaften Keramikobjekte. Eine Figur faszinierte Lewerenz ganz besonders: "Vesuvian". Die beiden kamen ins Gespräch, und es entstand ein ungewöhnliches Folgeprojekt. In einigen anschließenden Fotosessions versuchte Michael Lewerenz, sich der "Seele" der Figur fotografisch anzunähern. "Vesuvian" wurde mit unterschiedlichen Aufnahmetechniken fotografiert, die Fotos wurden nicht am Computer überarbeitet. "Jeder Künstler verewigt in jedem Exponat, egal was er herstellt, ein wenig von seiner Seele mit", sagt Lewerenz. Diesen Anteil aufzuspüren und fotografisch herauszuarbeiten ist ihm bei seinen Arbeiten besonders wichtig. Inwieweit ihm das gelungen ist, davon können sich die Besucher nun ein Bild machen.

Die Vernissage ist heute, 6. Oktober, um 19 Uhr im H 6, Hofstraße. Zur Eröffnung sind beide Künstler anwesend. Die Ausstellung läuft nur am Wochenende. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 14 bis 18 Uhr. Eintritt frei.

(gök/cis)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Weitere Eröffnungen in der Itterstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.