| 00.00 Uhr

Hilden
Wenko erhält Gütesiegel "Innovativ durch Forschung"

Hilden. Hildener Firma freut sich über weitere Auszeichnung.

Wenko gehört zum zweiten Mal in Folge zu den Trägern des Siegels "Innovativ durch Forschung". Die Auszeichnung, die vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft alle zwei Jahre vergeben wird, würdigt Unternehmen, die ein besonderes Engagement für Forschung und Entwicklung zeigen: "Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung mit dem Gütesiegel 'Innovativ durch Forschung' und sehen darin eine Bestätigung unserer Arbeit, kreative und praktische Ideen zu entwickeln, die das Leben komfortabler und einfacher machen", so Wenko-Geschäftsführer Niklas Köllner.

"Produkte, die im gesamten Haushalt zum Einsatz kommen, müssen sich an den Bedürfnissen des Verbrauchers orientieren, innovativ, praktisch und erschwinglich sein", so Köllner. Da sich manche neue Produktlösung aus dem täglichen Gebrauch ergibt, dürfen auch Wenko-Mitrbeiter ihre Ideen in einem betrieblichen Vorschlagswesen einbringen. Besonders erfolgreich ist das "Befestigen ohne bohren"-Sortiment wie zum Beispiel das patentierte "Vacuum-Loc". Es setzt auf die Kraft des Vakuums und ermöglicht eine einfache Montage von Seifenspendern, Handtuchhaltern oder WC-Garnituren. Wenko ist mit seinem Sortiment an Befestigungssystemen, die ohne Bohren auskommen, europaweit die Nummer eins.

(ilpl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Wenko erhält Gütesiegel "Innovativ durch Forschung"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.