| 00.00 Uhr

Auf Ein Wort Christian Dörr
Wenn schon Fleischrolle, dann auch speciaal!

Hilden. Mir begegnete letztens in einer Kneipe in Holland ein sehr philosophischer Gedanke. Het leven is net als een fricandel - je moet het zelf speciaal maken. Auf Deutsch: Das Leben ist wie eine Fricandel - du musst es selbst spezial machen. Ja wer kennt sie nicht die holländische Fleischrolle, die durch Majonäse, Ketchup und Zwiebeln besonders gut schmeckt? Man hat selbst dafür zu sorgen, dass das Leben, die richtige Würze bekommt.

Ich musste an einen afrikanischen Prediger denken, der über Jesu Gleichnis vom Sorgen sprach. Er stand strahlend in der Kirche und fragte: "Wisst ihr warum die Vögel schon morgens um 5 Uhr singend in den Tag starten? Weil sie sich freuen, keine Sorgen machen, und freudig in den Tag starten!" Da ist was dran. Ich glaube, diese Haltung hilft, den Tag besser zu durchleben.

Ein Motivationstrainer hatte den guten Tipp: Wer groß denkt, kann auch großes machen. Auch da ist was dran. Wer immer denkt es geht nicht, bleibt in seinen eigenen Grenzen gefangen. Nur wer glaubt, das Dinge möglich sind, wird auch in der Lage sein sie zu tun. Und das ist die alte biblische Erkenntnis, dass der Glaube Berge versetzt.

Wer dabei seinen Optimismus, seine Sorglosigkeit und das Denken von Großem nicht nur auf seine eigene Kraft basiert, sondern auch Gott als Lebenskraft an unserer Seite etwas zutraut, der ist tatsächlich auf dem besten Weg sein Leben speciaal zu machen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Auf Ein Wort Christian Dörr: Wenn schon Fleischrolle, dann auch speciaal!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.