| 00.00 Uhr

Tier Der Woche
Wuschel Kalle

Hilden. Der Hund kommt als soziales Wesen auf die Welt. Wie gut er sein soziales Potenzial ausbilden kann, hängt von seinen Erfahrungen in der ersten Lebenszeit ab. Von Verhaltensweisen, die zum Problem werden können, wie beim kleinen Kalle.

Man trainierte ihm Falsches an, wie zum Beispiel Kauknochen oder Spielzeug zu verteidigen. Kalle ist ein Jack Russel, ein wuscheliges süßes Kerlchen. Als er sein Frauchen gebissen hatte, brachte sie ihn ins Hildener Tierheim, wollte Kalle aber unbedingt wieder zurück. Der Vorfall wiederholte sich. Kalle wurde als nicht gefährlich eingestuft, hat aber Maulkorb- und Leinenpflicht. Den Tierpflegern tut er echt leid. Sie suchen für die kleine Fellnase ein neues Zuhause, mit Menschen, die konsequent sind und die sich mit der Rasse und so einem Verhalten auskennen.

Ansonsten ist Kalle ein Sonnenschein, ein fröhlicher, ein netter Bursche. Er hört gut, liebt das Wandern in der Natur und das Schmusen, freut sich über jede Aufmerksamkeit. In der Gruppe läuft er prima mit, sollte aber Alleinhund bleiben. Wer sich für Kalle interessiert - einfach mal zum Tierheim kommen. Kalle freut sich über Ihren Besuch. nea

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tier Der Woche: Wuschel Kalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.