| 00.00 Uhr

Hilden
Zirkus bringt Kinder in Bewegung

Hilden: Zirkus bringt Kinder in Bewegung
FOTO: Hammer Linda
Hilden. Jetzt geht's raus zu den Freiluft-Veranstaltungen. Die nächste ist am 30. April.

"Wir bewegen uns wie im Zirkus", so lautet seit 20 Jahren das Motto des Mitmachzirkus Hilden, der jetzt seinen runden Geburtstag in der Sporthalle Kalstert feierte. Gemeinsam mit der Abteilung "Jonglage & Artistik" des SV Hilden-Ost 1975 trainieren Kinder, Jugendliche und Erwachsene, um am Ende die sportlichen und musikalischen Leistungen vorzuführen. 30 junge und ältere "Künstler" zeigten in einer bunten Show die Trainingsergebnisse aus sechs Familientagen, die im Winterhalbjahr angeboten wurden. Das schreibt Karl-Friedrich Schreiberly.

Die zweijährige Clara balancierte über ein "Kinderseil" und faszinierte das Publikum mit ihrem strahlenden Lächeln. Björn und Jan-Niklas trauten sich auf ihren Einrädern, ein paar Runden zu drehen. Eine tolle Leistung: Vor ein paar Wochen fuhren die beiden Jungs nur drei Meter auf dem wackeligen Einrad. Am Sonntag zeigten sie in der Sporthalle am Kalstert sicheres Fahren und eine gemeinsame erste Kürnummer mit einer Pirouette.

Zirkustypische "Bravo, Bravo" Rufe und rhythmisches Klatschen unterstützen alle Artisten bei den Kunststücken. "Mit kleinen Erfolgserlebnissen die Kinder innerlich stark machen", so begründet der Organisator dieses Bewegungsangebotes sein Engagement. Seit über 20 Jahren ist das Team von Christian Meyn-Schwarze unterwegs, um bei kleinen und großen Festen die Menschen zu bewegen. Gespielt wird bei Kindergeburtstagen, Bürgerfesten und anderen Gelegenheiten.

Das gemeinsame Spiel der Generationen ist dem 64-Jährigen wichtig geworden. "Und jonglieren schaltet das Gehirn ein. Wer täglich zehn Minuten mit Jongliergeräten die Verknüpfung der linken und rechten Gehirnhälften unterstützt, bleibt geistig fit und lernt leichter." Deshalb bietet er gemeinsam mit der Übungsleiterin Chiara Heyn mit der Abteilung "Jonglage und Artistik" im SV Hilden-Ost 1975 wieder einen Jongliertreff am Donnerstagabend an, damit auch ältere Menschen ihren Geist wach halten. Nach den sechs Familientagen im Winterhalbjahr geht es jetzt mit den Zirkusgeräten raus zu den Freiluft-Veranstaltungen. Die nächsten Termine in Hilden sind am Sonntag, 30. April, ab 13 Uhr beim Internationalen Kinderfest an der türkischen Moschee hinter dem Hildener Bahnhof, Otto-Hahn-Straße 32, Sonntag, 18. Juni, ab 11 Uhr beim Sommerfest des Bürgervereins Hilden-Ost auf dem Schulhof Kalstert, Frans-Hals-Weg 2, Sonntag, 25. Juni, 12 bis 17 Uhr beim Sommerfest der Hildener Musikschule, Gelände Holterhöfchen, mit viel Musik und einem zirkuspädagogischen Bewegungsangebot mit dem Mitmachzirkus Hilden.

Kontakt zu den "Hildener Jongleuren": www.hildener-jongleure.jimdo.com. Anfragen für Kindergeburtstage und andere Feste: Christian Meyn-Schwarze, Mail: meynschwarze@t-online.de

(arue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Zirkus bringt Kinder in Bewegung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.