| 00.00 Uhr

Hückelhoven
15.000 Euro helfen Flüchtlingskindern

Hückelhoven: 15.000 Euro helfen Flüchtlingskindern
Blick in eine der Schulen, die das Flüchtlingshilfswerk der Jesuiten im Libanon unterhält - jetzt auch mit Spenden aus dem Kreis Heinsberg. FOTO: Rotary Club
Hückelhoven. Spende des Rotary Clubs aus dem Konzert "Kreis Heinsberg zeigt Herz" für Schulen im Libanon.

Der Rotary Club Heinsberg hatte das Benefitkonzert organisiert, die Gruppen Quod Libet, Augenblick sowie der Gospelchor Rejoising haben im Mai für ein wunderschönes Musikerlebnis der besonderen Art für etwa 700 Gäste in der Aula Hückelhoven gesorgt. Sponsoren haben die Ausgaben für Versicherungen, technische Anlagen und Gema-Gebühren beglichen, so dass der Erlös aus dem Kartenverkauf allein dem guten Zweck zugutekommen konnte. 15 000 Euro hat der Rotary Club an das Flüchtlingshilfswerk der Jesuiten im Libanon überwiesen.

Dieses Geld ist gut angekommen und unterstützt nun die Arbeit des Jesuitenflüchtlingsdienstes im Libanon, teilen die Rotarier mit: In drei Schulen des Flüchtlingsdienstes gibt es rund 1200 Kinder vom Kindergarten bis zur 6. Klasse. Für den Englischunterricht wurden neue Bücher angeschafft. Alle Kinder bekommen eine Schultasche mit Büchern, Heften, Stiften, Hygieneartikeln und Leibwäsche, wo nötig. Sozialarbeiter in den Schulen helfen nicht nur bei der Identifizierung von Kindern in Not, sie betreuen sie auch, wenn es Dinge in ihrem Leben gibt, mit denen sie nur schwer umgehen können. Wo erforderlich, werden Schulbusse gestellt.

Die Kinder erhalten täglich ein Frühstück. So sind die Kinder nicht mehr hungrig und können sich besser konzentrieren. Die Ernährung ist ausgewogen und gehaltvoll, es gibt jeden Tag Obst oder Gemüse zusammen mit frisch zubereiteten Butterbroten oder Sandwiches, berichtet der Rotary Club. Ein vorteilhafter Nebeneffekt: Drei Frauen erhalten ein kleines Einkommen für die Bereitung des Frühstücks.

Der diesjährige Präsident des Rotary Clubs Heinsberg, Jürgen Wirtz: "Ich freue mich, dass die Einnahmen aus dem Benefizkonzert, Kreis Heinsberg zeigt Herz' gut angekommen sind und - wie von Pater Pflüger auf der Bühne während des Benefizkonzertes angekündigt - dazu beitragen, Kindern, die aus ihrem heimatlichen Leben herausgerissen wurden, Schule als sicheren Ort erleben dürfen, wo sie ihre Zeit geschützt und sinnvoll verbringen können."

Quelle: RP
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.