| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Auch künftig zeitgemäße Ideen für Baal

Hückelhoven. Der Bürgerverein Baal feierte im Bürgerhaus seine Geburtsstunde vor 25 Jahren. Verjüngter Vorstand. Von Daniela Giess

25 Jahre Bürgerverein: Als sich 40 Gründungsmitglieder Mitte September 1991 im Baaler Sportlerheim trafen, waren sie sich schnell einig. "Wir wollten ein paar Lücken füllen", erinnerte sich Ursula Schmitz-Lanske, die mehr als zwei Jahrzehnte lang als Vorsitzende die Geschicke des Bürgervereins lenkte. Bei der Geburtstagsfeier im Bürgerhaus ließ sie die ereignisreiche Geschichte des Vereins Revue passieren.

Zunächst habe man Arbeitskreise gegründet, die sich mit Themen wie Ortsgestaltung und Ortsgeschichte befassten. Denn 1993 wurde Baal 1100 Jahre alt. Der Arbeitskreis Soziale Kontakte habe unter dem bezeichnenden Motto "Von Kindern für Kinder" einen Trödelmarkt für die Mädchen und Jungen organisiert, dessen Erlös sozialen Kindereinrichtungen gespendet worden sei. Ein jährlicher Seniorennachmittag sowie der Jazzfrühschoppen hätten das Angebot abgerundet, sagte Schmitz-Lanske. Auch das Spendensammeln und die Durchführung des Martinszuges hätten schon bald zum Aufgabenbereich des Baaler Bürgervereins gehört.

Ein weiterer Arbeitskreis habe sich mit der Teilnahme am Rosenmontagszug beschäftigt, und auch eine Theatergruppe habe sich innerhalb des Vereins gebildet - das sei die Grundlage für die heutige Baaler Bürgerbühne gewesen. Den Pastor-Bauer-Platz als Ortsmittelpunkt sowie das Bürgerhaus habe man mitgestaltet und sich dabei aktiv in die Planungen eingebracht.

Mit Fotos vom historischen Festumzug erinnerte der Vorstand an die Feierlichkeiten zum 1100-jährigen Bestehen des Ortes. Damals habe man das Buch "1100 Jahre Baal - Beiträge zur Ortsgeschichte" in einer Auflage von 1000 Exemplaren herausgebracht. Auch im kulturellen Bereich brachte sich der Bürgerverein ein. So habe man unter anderem Kabarettisten und Comedians wie Hans Georgi, Christian Pape oder Christian Macharski für Auftritte im Bürgerhaus verpflichtet. Pape ließ sich zum Jubiläum erneut engagieren, schlug im gut besetzten Bürgerhaus auch ernste Töne an, als er auf die Zerstörung der Heimat durch den Braunkohletagebau Garzweiler II und das Zechensterben hinwies.

Für die Mitglieder habe man regelmäßig Ausflüge als Dankeschön organisiert, unter anderem in die Eifel, nach Xanten oder zum Linnicher Glasmuseum. Seit 2012 steht Anna Lanske als Vorsitzende an der Spitze des Bürgervereins. Ursula Schmitz-Lanske findet den Stabwechsel an ihre Schwiegertochter und einen deutlich verjüngten Vorstand richtig. "So wird der Verein weiter getragen und mit Leben und zeitgemäßen Ideen für Baal gefüllt."

Von einem folgenschweren Missverständnis beim Besuch im Massagestudio berichteten die Holten-Brüder Arndt und Klaus. Das Duo, bekannt aus dem Hilfarther Karneval, schilderte außerdem die fünf Stufen des Alkoholkonsums im Rahmen eines Selbsttests. Die Alsdorfer Coverband "Grey Hats" hatte Rock- und Popmusik der vergangenen Jahrzehnte mitgebracht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Auch künftig zeitgemäße Ideen für Baal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.