| 08.18 Uhr

Hückelhoven
Hückelhoven wieder weihnachtlich

Bald startet der Weihnachtsmarkt 2017 in Hückelhoven
FOTO: JURGEN LAASER/Stadtmarketing Hückelhoven
Hückelhoven. Wieder Livemusik beim Hückelhovener Weihnachtsmarkt. Viele Blechblasensembles haben zugesagt. Der kulinarische "Winterwald" dehnt sein Angebot eine Woche über den Weihnachtsmarkt hinaus bis zum dritten Advent aus. Von Andreas Speen

Mit zwei Neuerungen wartet der Weihnachtsmarkt in Hückelhoven in diesem Jahr auf, der vom 2. bis 10. Dezember zu einem Besuch einlädt. Weil sie im vergangenen Jahr vermisst wurde, wird es wieder Livemusik geben. Und weil der zum Markt gehörende kulinarische "Winterwald" mit seinen Angeboten von den Besuchern so gut angenommen wird, bleibt dieser eine Woche länger geöffnet, und zwar bis zum 17. Dezember.

"Die Besucher von ,Hückelhoven weihnachtet' haben im Vorjahr die Livemusik vermisst und uns das auch wissen lassen", berichtet Carsten Forg, Geschäftsführer der Stadtmarketing Hückelhoven GmbH, die darauf reagiert hat: "Wir haben bei den Musikvereinen in unserer Stadt angefragt, welche Bläserensembles auftreten könnten. Es gab eine erfreulich hohe Resonanz, so dass wir derzeit eine Bühne herstellen lassen, die sich rustikal ins Marktambiente eingliedern wird." Zunächst wird diese neben dem Bürgerweihnachtsbaum stehen, später soll sie in den "Winterwald" integriert werden. Sieben Ensemble werden dort zwischen dem 2. und 10. Dezember an unterschiedlichen Tagen auftreten.

Musik sollen in diesem Jahr erstmals aber auch alle Hückelhovener machen. "Es gibt den Trend zum offenen Singen, mit dem auch wir am Samstag, 9. Dezember, einen Versuch wagen wollen", kündigt Carsten Forg an. Das Stadtmarketing hat 100 Liederhefte drucken lassen, die an die Besucher verteilt werden sollen. Angeleitet werden sie vom Duo Alisa und Jonas.

Der Blick ins vorweihnachtliche Programm rund um den Hückelhovener Weihnachtsmarkt bringt weitere Neuerungen zutage, die über die Livemusik und den verlängerten "Winterwald" hinaus gehen. So hat das Stadtmarketing einen neuen Partner gefunden, der die Fassade des alten Rathauses an der Parkhofstraße mit Videoinstallationen in Szene setzt. "Er hat im vorigen Jahr in Aachen das historische Rathaus bespielt, und wir versprechen uns von ihm für Hückelhoven eine weitere Steigerung", erläutert Forg. Die mit Musik unterlegten Videoshows sollen an den Tagen des Weihnachtsmarktes täglich um 18, 19 sowie 20 Uhr starten.

FOTO: Speen

Neues erschaffen hat auch Bernadette Schmitt. Die Künstlerin hat die inzwischen neunte Hückelhovener Weihnachtstasse gestaltet. Dieses Mal wählte sie Schaufenberg als Motiv aus. Für 6,50 Euro können die Weihnachtstassen am Stand der Werbegemeinschaft erworben werden. Die Stückzahl ist auf 500 limitiert.

Nach der Premiere im Vorjahr wird die Maskottchen-Parade auch für 2017 organisiert. Jeden Abend um 18.30 Uhr ziehen der Obi-Biber, zwei Aral-Enten und weitere tierische Teilnehmer angeführt von Hückelhovens Stadtmaskottchen, den Bibern Rudi und Bärbel, vom Rathaus zum Weihnachtsmarkt. "Dort können wir nun in diesem Jahr auf der Bühne enden und werden dort ein paar süße Geschenke an die Kinder verteilen", verspricht Forg.

Bekanntes wird in Hückelhoven auch dieses Jahr wieder zum Weihnachtsmarkt gehören, zum Beispiel die 26 Holzbuden zwischen Rathaus und Breteuilplatz, in denen Kunsthandwerk aus Hückelhoven und der Region angeboten wird, sich aber auch die Mineralien- und Bergbaufreunde und der Eine-Welt-Laden präsentieren können. Fehlen werden auch nicht das historische Kinderkarussell von Guido Schiffer aus Brachelen und der verkaufsoffene Sonntag der Werbegemeinschaft. Der wird für den 10. Dezember von 13 bis 18 Uhr organisiert, und zu ihm gehört auch wieder die Sterntaler-Verlosung. Sterntaler gibt es vorab für die Kunden in den Geschäften der Werbegemeinschaft. Am verkaufsoffenen Sonntag gegen 16.30 Uhr werden dann auf der neuen Weihnachtsmarktbühne die Gewinner ermittelt.

Dass der "Winterwald" eine Woche länger öffnen wird, ist noch nicht alles. "Wir haben uns dazu ein Bühnenprogramm einfallen lassen", kündigt Christian Gossens für die Organisatoren an, so dass auch das dritte Adventswochenende in Hückelhoven etwas für die Besucher zu bieten hat.

Bürgermeister Bernd Jansen ist sich deshalb bei all diesen Ankündigungen ganz und gar sicher: "Wir werden es bei uns in Hückelhoven wieder sehr weihnachtlich hinbekommen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bald startet der Weihnachtsmarkt 2017 in Hückelhoven


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.