| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Beinahe-Zusammenstoß: Radfahrer verletzt sich

Hückelhoven. Polizei sucht Zeugen eines Unfalls in Millich.

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls mit Fahrerflucht, der sich am Sonntag, 3. Januar, gegen 14.20 Uhr auf der Kobbenthaler Straße in Millich ereignet hat. Ein 16-Jähriger aus Hückelhoven war mit dem Fahrrad in Richtung Gronewaldstraße unterwegs. Zu dieser Zeit bog eine Fahrerin oder ein Fahrer eines schwarzen Kompaktwagens von der Bogenstraße nach rechts auf die Kobbenthaler Straße ab. Da parkende Fahrzeuge die Fahrbahn verengten, fuhr die oder der unbekannte Autofahrer/in laut Polizei unmittelbar auf die Gegenfahrbahn, so dass der Radfahrer ausweichen musste.

Zwar konnte der 16-Jährige einen Zusammenstoß vermeiden, doch in der Absenkung zwischen Fahrbahn und Bürgersteig kam er zu Fall. Bei dem Sturz zog er sich leichte Verletzungen zu, die später ambulant versorgt werden mussten. Zu einer Berührung mit dem Auto kam es nicht. Der Fahrer des schwarzen Kompaktwagens hielt nicht an, um sich um den verletzten Fahrradfahrer zu kümmern, sondern fuhr weiter in Richtung Jettchensweg. Die Polizei sucht Zeugen unter 02452 9200.

(aha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Beinahe-Zusammenstoß: Radfahrer verletzt sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.