| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Besondere Lichtmomente in der Alten Kirche Körrenzig

Hückelhoven. Die Fotokünstler Heinz-Martin Kuß aus Baal und Günther Król aus Körrenzig zeigen besondere Arbeiten.

Die Alte Kirche in Linnich-Körrenzig, Hauptstraße 81, öffnet vom 1. bis 3. September die Pforte für eine besondere Fotografie-Ausstellung. "Licht" ist der Titel und gleichzeitig das Thema für die beiden Fotografen, die sich des Themas angenommen haben: Heinz-Martin Kuß aus Baal und Günther Król aus Körrenzig. Zu sehen sind 26 großformatige "LichtBilder", die zeigen, wie unterschiedlich und kompetent die beiden das Thema interpretieren.

Die Ausstellung ist vierter und letzter Teil des Programms "Kultur in der Alten Kirche Körrenzig 2017". Alle Veranstaltungen sind Bestandteil des "Rheinischen Kultursommers". Besondere Lichtmomente einfangen, das war die Aufgabe, der sich beide Fotografen, jeder auf seine Art, gestellt haben. Nicht nur die Bilder selbst, auch die lichtdurchflutete, geschichtsträchtige Alte Kirche, 1029 zum ersten Mal urkundlich erwähnt, tragen zu einer spannungsgeladenen Ausstellung bei.

Heinz-Martin Kuß, geb. 1944, früher Chemie-Professor an der Uni Duisburg-Essen, setzt sich wissenschaftlich und kreativ seit langem mit der Fotografie auseinander, er beteiligte sich an vielen Ausstellungen und war Mitorganisator u.a. von Kunststroom Roerdalen. Günther Król ist als freier Bildjournalist.

Die Schau wird am Freitag, 1. September, 19.30 Uhr, eröffnet und ist dann Samstag und Sonntag, 2./3. September, jeweils von 11 bis 18 Uhr zu besichtigen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Besondere Lichtmomente in der Alten Kirche Körrenzig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.