| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Biermarkt bietet bunte Bühnenshows

Hückelhoven: Biermarkt bietet bunte Bühnenshows
Während Norman Langen vom "Herz aus Glas" singt, das so leicht zerspringen kann, zieht er bei der Zugabe seine rote Lederjacke aus und wippen seine zahlreichen Fans auf dem Breteuilplatz im Takt mit. FOTO: Jürgen Laaser
Hückelhoven. Norman Langen nutzt beim Hückelhovener Biermarkt sein Heimspiel im Kreis Heinsberg, um seine Fans zu begeistern und zwischen den Songs zu erzählen, was es Neues im Leben des ehemaligen DSDS-Teilnehmers gibt. Von Daniela Giess

Ohne Zugabe lassen sie ihn nach 40 Minuten nicht von der Bühne. "Da bin ich noch mal", ruft Norman Langen ins Mikro, um dann zum zweiten Mal seine aktuelle Single "Herz aus Glas" aus dem neuen Album "Die geilste Zeit" anzustimmen.

Der 32-jährige Vertreter des Schlager-Pop, der nach wie vor in Übach-Palenberg wohnt und 2011 durch seine Teilnahme an der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) berühmt wurde, ist, wie er selbst sagt, gerne nach Hückelhoven zur achten Auflage des Biermarkts gekommen. Während Norman Langen vom "Herz aus Glas" singt, das so leicht zerspringen kann, und seine rote Lederjacke auszieht, wippen seine zahlreichen Fans im Takt, tanzen auf dem Breteuilplatz oder gönnen sich internationale Gerstensaft-Spezialitäten. Man merkt schnell: Der junge Mann ist Profi. Gerade ist er aus Mallorca zurück, in der Nacht fliegt er wieder auf die Balearen-Insel. Norman Langen weiß, was die Leute im Publikum hören wollen: "Ich bin so froh, hier bei Euch auf der Bühne zu stehen."

Der gelernte Schweißer singt "Unsre Zeit ist jetzt", fordert seine vornehmlich jungen Zuhörer zu "Trockenübungen" auf: "Die Hände hoch. Und im Takt klatschen." Zwischendurch erzählt Norman Langen den begeisterten Fans, was es bei ihm Neues gibt. Er hat seine Verena 2016 geheiratet, und "ich habe ein Häuschen gebaut mit meinem Schatz". Auch beruflich ist der Sänger, der sich am Aachener Stadttheater ausbilden ließ, auf der Erfolgsspur. Er sei "irre stolz" auf seine aktuelle Liedersammlung, die Platz 24 der Album-Charts erreicht habe.

Auch Bürgermeister Bernd Jansen und Kämmerer und Beigeordneter Helmut Holländer sind im Publikum. Vorher hatte der Hückelhovener Verwaltungschef gemeinsam mit Mitveranstalter Gerhard Suhr, Inhaber der Dürener Eventagentur "Suhr auf Tour", die Bierbörse mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet und Freibier unters Volk gebracht.

An den zahlreichen Ständen werden rund 30 verschiedene Fassbiersorten sowie etliche Flaschenbiere verkauft. Aus Polen, Spanien, Südamerika oder Dänemark kommt der Gerstensaft. Auch Himbeer- oder Kirschbier gehören am Freitag und Samstag zum vielfältigen Angebot in der Hückelhovener Innenstadt.

Timo Hamacher ist die Aufregung deutlich anzumerken. Mit seiner Band "Rumtreiber" steht der Hückelhovener Physiotherapeut, der in der Haagstraße eine eigene Praxis betreibt, zum ersten Mal auf der Bühne, quasi die Vorpremiere vor dem großen Konzert am kommenden Wochenende auf Burg Baesweiler. "Regio-Folk" nennen die fünf leidenschaftlichen Hobbymusiker das, was sie machen. "Plötzlich meldete sich nachts Herr Suhr bei mir und fragte, ob wir auf dem Biermarkt auftreten wollten", erinnert sich Hamacher.

Romulus Timar, Mitarbeiter der Hückelhovener Stadtmarketing GmbH, die das Hopfen-Spektakel mit Gerhard Suhr veranstaltet, verspricht zum Schluss: "Es wird nicht das letzte Mal sein, dass Norman Langen hier war. Wir haben ja noch das eine oder andere Fest in der Stadt."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Biermarkt bietet bunte Bühnenshows


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.