| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Buntes Programm bei der Schlee-Show

Hückelhoven: Buntes Programm bei der Schlee-Show
Die Schülerband eröffnete die Schlee-Show mit dem Song "Price Tag" von Jessie J. Später folgten noch die Lieder "18", "Night Changes" und Namikas "Lieblingsmensch". Das Publikum dankte mit viel Applaus. FOTO: Jürgen Laaser
Hückelhoven. Schüler und Lehrer der Hückelhovener Hauptschule luden zur zehnten Auflage der Schlee-Show. Den Gästen wurden die Resultate der Projektwoche "Respektvolles Miteinander" präsentiert. Die Besucher waren begeistert. Von Katrin Schelter

Von "Kämpfen" im Boxring über Einradfahren mit verbundenen Augen bis hin zu tollen Gesangseinlagen wurden dem begeisterten Publikum auf der gut gefüllten Tribüne der Sporthalle der Städtischen Hauptschule Hückelhoven In der Schlee einiges geboten. Im Rahmen des Tags der offenen Tür der Schule am Samstag wurden wie üblich die Ergebnisse der vorangegangenen Projektwoche präsentiert - und dabei durfte die Schlee-Show natürlich nicht fehlen.

Dieses Jahr feierte die Hauptschule bereits die zehnte Auflage der Schlee-Show, und Schüler und Lehrer hatten es sich nicht nehmen lassen, anlässlich des Jubiläums ein besonders buntes und unterhaltsames Programm auf die Beine zu stellen. Die Moderation übernahmen Alexandra Folgar-Antonio und Mustafa Yilmaz. Nach der Begrüßung durch die Rektorin Christiane Müller begann die Show mit dem "ABC des Boxens" und einem Auftritt der "Do-it-yourself Schlee-Band". Während der Projekttage hatte die Gruppe junger Schüler aus ganz alltäglichen Dingen Musikinstrumente hergestellt - Blumenkübel oder kleine Dosen wurden fix zum Bauteil eines neuen Instruments.

Besonders gut kam bei den Zuschauern der Zirkus an, der seit drei Jahren fester Bestandteil der Schlee-Show ist. Unter der Anleitung und Sondermoderation von Julia Henftling und Lukas Sachse stellten Schüler der Jahrgangsstufen fünf bis acht ihr Talent bei zahlreichen Kunststücken unter Beweis. Zum Schluss führten einige Mädchen der fünften und sechsten Klassen einen orientalischen Tanz auf. Zwischen den einzelnen Auftritten präsentierte die Schulband sehr gelungen die Songs "Price Tag", "18", "Night Changes" und Namikas "Lieblingsmensch" und wurde dafür mit viel Applaus belohnt.

Doch die Schlee-Show war längst nicht alles - jedes weitere Projektthema und die dazugehörigen Erkenntnisse und Arbeitsergebnisse der Schüler wurden im Anschluss an die Vorstellung in der Turnhalle in je einem der vielen Klassenräume der Schule vorgestellt. In verschiedenen Gruppen hatten sich die Schüler während der Projekttage mit den Themen auseinandergesetzt - einige beschäftigten sich mit der Geschichte der Einwanderung, andere stellten internationale Kochbücher zusammen, und ein Team produzierte einen eindringlichen Kurzfilm zum Thema Cyber-Mobbing.

Besonderes Augenmerk wurde auf den Bereich Erste Hilfe gelegt. In Begleitung des Deutschen Roten Kreuzes lernte eine Schülergruppe alles Wichtige zur Versorgung von Kranken und Unfallopfern. Die zuständige Lehrerin Heidi Corall lobte ihre "jungen Sanitäter": "Sie waren alle total motiviert und engagiert bei der Sache". Um zu zeigen, was sie während der Projektwoche geübt hatten, simulierte einer der Schüler im Forum sehr überzeugend einen Sturz von der Treppe - und wurde bestens versorgt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Buntes Programm bei der Schlee-Show


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.