| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Café Lebensart zeigt "Abstrakte Landschaften"

Hückelhoven. Die nächste Ausstellung im Café Lebensart zeigt "Abstrakte Landschaften" von Dagmar Kloss. Es werden Bilder in Terrakotta-, Rot- und Gelbtönen gezeigt, hierbei liegt der Schwerpunkt bei der Darstellung von Bäumen und Wasserspiegelungen. Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, 16. September, ab 16 Uhr statt und wird musikalisch von der Flötistin Rosi Hüllen-Zimmermann mit ausgewählten Stücken thematisch untermalt. Das Café Lebensart der ViaNobis GmbH betreiben Mitarbeiter, Ehrenamtler und Menschen mit geistiger Behinderung.

Dagmar Kloss studierte an der Fachhochschule Niederrhein in Krefeld Produktdesign. In Ihrer Examensarbeit beschäftigte sie sich mit der Neugestaltung des modernen Teppichs in Deutschland. In ihrem zweiten Studiengang Textilingenieurwesen lernte sie die Seidenmalerei durch Anette Pöllmann und Oda Walendy, zwei bekannte Textilkünstlerinnen, kennen und lieben. Viele Jahre beschäftigte sich Dagmar Kloss mit der Seidenmalerei und gab auch Kurse. Sie stellte schon 1983 und 1998 in der Stadtbücherei Heinsberg aus und beteiligte sich an etlichen Gemeinschaftsausstellungen im Kreis Heinsberg. Die letzten acht Jahre beschäftigte sich Dagmar Kloss mit der Acrylmalerei, wobei Gegenständlichkeit und Abstraktion in einen Dialog treten. Auch Collagen dienen ihr immer wieder als Vorlage und Inspiration sowie Reisen in ferne Länder.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Café Lebensart zeigt "Abstrakte Landschaften"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.