| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Die Umwelt erkunden und viel Neues entdecken

Hückelhoven. "Prima Klima" lautete das Motto zum Umweltschutz-Grundgedanken in der Projektwoche der Mühlenbachschule. Von Daniela Giess

Auf nackten Füßen den Barfuß-Pfad ausprobieren, Tannenzapfen statt Dosen umwerfen: Beim großen Schulfest am Samstag stellten die insgesamt 160 Mädchen und Jungen der Baaler Mühlenbach-Schule ihre Arbeit während der Projektwoche vor.

Eine Woche lang wurden Mathematik und Deutsch aus dem Stundenplan verbannt. "Prima Klima" lautete das beziehungsreiche Motto zum Umweltschutz-Grundgedanken, das fünf Tage lang bei den Grundschülern in den Vordergrund rückte.

Die Kinder durften sich dabei für eine bestimmte Projektgruppe entscheiden oder täglich in ein neues Projekt hineinschnuppern, wie der stellvertretende Schulleiter Maik Kohlmann verriet. Aus alten Konservendosen bauten sie Insektenhotels, die auf dem Schulgelände sowie bei den Eltern zu Hause künftig als künstlich geschaffene Nist- oder Überwinterungshilfe eingesetzt werden sollen.

Papierschöpfen und das nähere Erkunden des Baaler Bachs, der direkt am Schulgebäude entlang fließt, gehörten ebenfalls zum Projektwochen-Angebot. Dabei lernten die interessierten Grundschüler auch, wie Wasser geklärt wird. Die jungen Nachwuchs-Reporter erstellten eine eigene Projektzeitung und führten dafür zahlreiche Interviews mit Teilnehmern und Lehrern.

Nistkästen aus eigener Herstellung wurden auf dem Schulgelände aufgehängt. Mit Lehrerin Doris Werr widmeten sich die Mädchen und Jungen dem Schulgarten. Sie lernten dabei, wie man Brennnesselsuppe kocht und aus dem Gundermann-Kraut mit einem Spritzer Zitronensaft eine gesunde Limonade herstellt. "Und es hat sogar geschmeckt", erzählte die Pädagogin der Mühlenbach-Schule augenzwinkernd. Die Rezepte durften die Grundschüler mitnehmen nach Hause. Auch das Team der Offenen Ganztagsschule (OGS) war in die Projektarbeit eingebunden. "Dominica in Gefahr" hieß das Theaterstück, das sie einstudiert hatten. Dabei wurde eine Insel vor ihrer Zerstörung gerettet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Die Umwelt erkunden und viel Neues entdecken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.