| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Drängelnder Autofahrer gesucht

Hückelhoven. Fahrerin eines Peugeot auf dem Weg nach Doveren mehrfach bedrängt.

Die Polizei versucht, ein sogenanntes Aggressionsdelikt im Straßenverkehr aufzuklären und benötigt dazu Zeugen, die sich an einen silberfarbenen VW Golf erinnern, der am vorigen Freitag von Hückelhoven nach Doveren gefahren war. Das Verkehrskommissariat in Heinsberg nimmt unter der Nummer 02452 9200 Hinweise entgegen.

Geschildert wird das Aggressionsdelikt von der Kreispolizei so: Eine 37-jährige Frau aus Hückelhoven fuhr mit ihrem Peugeot den Kantinenberg in Richtung des Kreisverkehrs an der Parkhofstraße. Hinter ihr fuhr ein unbekannter Mann mit seinem silberfarbenen VW Golf. Der Fahrer, ein auf etwa 30 bis 40 Jahre geschätzter Mann mit kurzen, schwarzen Haaren, der südländisch gewirkt haben soll, fuhr mehrfach sehr nah auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Im Kreisverkehr blieb er weiter hinter der Hückelhovenerin und beschleunigte beim Abbiegen auf die Martin-Luther-Straße so stark, dass die Reifen quietschten und das Heck ausbrach. Beide Fahrzeuge fuhren danach über die Gladbacher Straße auf die Straße Am Lieberg und weiter auf die Hückelhovener Straße nach Doveren. Dabei fuhr der VW Golf wiederum sehr nah auf den vorausfahrenden Peugeot auf. Kurz vor der Ortseinfahrt nach Doveren, wo sich eine Fahrbahnverengung befindet, überholte der Unbekannte mit seinem Fahrzeug die 37-Jährige. Dabei zog er nach rechts in Richtung ihres Pkw, so dass die Frau ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Kurz vor der Fahrbahnverengung scherte der Golf-Fahrer wieder ein und fuhr sehr nahe an einem dort verkehrsbedingt wartenden unbekannten Pkw vorbei. Anschließend bog der Unbekannte links in die Barbarastraße ein und parkte sein Fahrzeug. Zur Sachverhaltsklärung sucht die Polizei den Fahrer des silberfarbenen VW Golf.

(spe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Drängelnder Autofahrer gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.