| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Drei Sterne an Ratheims Firmament

Hückelhoven: Drei Sterne an Ratheims Firmament
Beste Stimmung herrschte beim Einmarsch des Dreigestirns zur Proklamation in die ausverkaufte Mehrzweckhalle. FOTO: Jürgen Laaser
Hückelhoven. Die Ratheimer Karnevals-Gesellschaft "All onger eene Hoot" feierte eine zünftige Proklamation ihres Dreigestirns Prinz Robert, Jungfrau Stefania und Bauer Paule. Programm mit vielen Höhepunkten. Von Daniela Giess

Gut eine Stunde ließen sie ihre jecken Untertanen in der restlos ausverkauften Mehrzweckhalle an der Ratheimer Wallstraße warten. Für seinen triumphalen Einzug in den festlich geschmückten Narrentempel hatte sich das neue Dreigestirn der RKG All onger eene Hoot einiges einfallen lassen.

In der völlig abgedunkelten Halle präsentierten Seine Tollität Prinz Robert Winkens, Steffen Schmidt als Jungfrau Stefania und Seine Deftigkeit Bauer Paule alias Stefan Paulussen erst einmal eine aufsehenerregende Lasershow.

Frohsinn, Stärke, Schönheit. Drei Schlagworte stehen für das Konzept des fidelen Trios, das sich nach eigenen Angaben vier Jahre lang auf die närrische Regentschaft gründlich vorbereitet hat. "Ein Kindheitstraum wird wahr für uns", verriet Prinz Robert, der aus Birgelen stammt und eine große Fangemeinde aus seinem Heimatort zur Galasitzung nach Ratheim gelockt hatte. Und: "Wir freuen uns auf eine tolle Session mit euch." Insgesamt 13 Jahre waren die drei grazilen Herren im Hoot-Männerballett "Tank Tops" aktiv. Begleitet werden sie bei ihren närrischen Auftritten von Prinzenführer Men Winkens, Thorsten Lindt als Führer des Bauern sowie Winfried Houben als Führer der Jungfrau.

Das aktuelle Sessionsmotto lautet "In Ratheim vereint, so feiern wir all, drei Symbole, ein Karneval". RKG-Sitzungspräsidentin Ramona Fister geriet beim Anblick des schmucken Dreigestirns sichtlich ins Schwärmen: "Drei absolute Sahneschnitten, die drei Sterne an Ratheims Firmament."

Auch die stellvertretende Bürgermeisterin war schwer beeindruckt, als sie den obligatorischen Rathausschlüssel als Zeichen der Macht überreichte. "Die Kölner werden neidisch sein auf Ratheim", prophezeite Andrea Axer schmunzelnd. Die Stimmungsband "Hat wat" sorgte eine halbe Stunde lang für ausgelassene Stimmung bei der offiziellen Proklamation (die interne fand bereits vor zwei Wochen statt). Zu Alice ins Wunderland entführten die kleinen Tänzerinnen der Garde III, die von Natascha Houben, Kim Dümling und Pauline Jansen trainiert werden. Mit viel Applaus wurden die beiden Nachwuchs-Mariechen der RKG All onger eene Hoot, Joana Daleiden und Joline Höft, für ihre mitreißenden Darbietungen belohnt. Trainiert werden sie von Jasmin Adams.

Die Original Eschweiler Fanfaren-Trompeter, Büttenredner Matthias Kalenberg als Kölner Landmetzger sowie Tante Luise & Herr Kurt mit ihrer wortgewaltigen Akrobatik-Show kamen an beim Ratheimer Publikum.

Auf eine bunte Blumenwiese lud die große Showtanzgruppe ein, Gloria del Castro, Trägerin des Niedersächsischen Kleinkunstpreises, verzauberte mit ihrer professionellen Travestieshow.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Drei Sterne an Ratheims Firmament


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.