| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Ein Ratssaal, der bunt und närrisch wird

Hückelhoven: Ein Ratssaal, der bunt und närrisch wird
Bürgermeister Bernd Jansen empfing traditionell die Hückelhovener Tollitäten im Sitzungssaal des Rathauses. FOTO: JÜRGEN LAASER
Hückelhoven. Gestern lud Bürgermeister Bernd Jansen die Karnevalsgesellschaften aus dem Stadtgebiet ins Rathaus ein. Ein buntes Bild. Von Anke Backhaus

Auch kleine Karnevalsgesellschaften haben so ihre Kronjuwelen vorzuweisen. Bei der KG "Brökeler Kappehäuer" ist das ebenfalls so. Hier zählt sicherlich Hedwig Coenen zu diesen Juwelen. Das hat sie zumindest gestern beim Prinzenempfang im Ratssaal des Hückelhovener Rathauses bewiesen. Traditionell am Freitag nach Altweiber nämlich lädt Bürgermeister Bernd Jansen alles ein, was in der Karnevalsszene seiner Stadt Rang und Namen hat.

Zurück zu den Kappehäuern. Hedwig Coenen wird nicht ohne Grund "et fussich Julche" von Brachelen genannt. In rasanter Manier sang sie den Saal in Stimmung - besser hat das die kölsche Marie-Luise Nikuta in ihren besten Zeiten auch nicht gekonnt. Da hatte nicht nur der Verwaltungschef seinen großen Spaß. Bernd Jansen jedenfalls genoss es wieder sichtlich, fernab der drögen Verwaltungsarbeit mal jecke Abwechslung zu bekommen. An seiner Seite: seine beiden Stellvertreter, die stellvertretenden Bürgermeister Andrea Axer und Dieter Geitner.

"Ich freue mich über dieses bunte Bild im Sitzungssaal", bekannte Bernd Jansen, der selbst seinen Teil dazu beitrug. Nicht etwa im Kostüm, zumindest aber mit bunter Regenbogenkrawatte. Und diese dekorierten die anwesenden Karnevalsgesellschaften aus dem Stadtgebiet mit ihren Orden. "Einen solchen habe ich übrigens für Euch auch", sagte Bernd Jansen. Der Orden des städtischen Prinzenempfangs war ganz auf Multikulti getrimmt - so, wie es für die Stadt, in der viele Kulturen seit vielen Jahren auf wunderbare Weise zusammenkommen, gehört. Aber Jansen hat auch erkannt, dass es ist wie es ist, denn die Aktiven, die seit Wochen im Zeichen des Frohsinns unterwegs sind, müssen mittlerweile ihre kleineren Blessuren "wegschminken". Doch der echte Jeck' ist in dieser Disziplin mit Sicherheit ein Könner.

Allen Gesellschaften war das gemein: Zusammen mit Bürgermeister Bernd Jansen freut man sich auf den Straßenkarneval. Auch in Hückelhoven und den Stadtteilen werden in den nächsten Tagen viele Karnevalszüge durch die Straßen ziehen.

Beim Prinzenempfang im Rathaus führte übrigens Ralf Müller vom Karnevalsverein "Rurblümchen" Rurich durch das närrische Programm. Und diese Gesellschaften stellten sich im Ratssaal vor: Die Hückelhovener Karnevalsgesellschaft HKG, die KG "Roathemer Wenk", KG "Brökeler Kappehäuer", KG "Tipp" Doveren, KG "Frohsinn" Schaufenberg, die "Trötemänn" Hilfarth, KG "All onger eene Hoot" Ratheim, KG "Eierköpp" Baal und die "Rurblümchen" Rurich. Zu Gast waren außerdem die Vertreter der Vereinigung der Karnevalsgesellschaften der Erkelenzer Lande (VKEL).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Ein Ratssaal, der bunt und närrisch wird


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.