| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipps
Ein Repertoire von Barock bis Rock

Veranstaltungs-Tipps: Ein Repertoire von Barock bis Rock
FOTO: con brio
Erkelenz. Ein Blechbläserquintett vor pittoresker Kulisse - oder im Kuhstall. Für das Schlosskonzert an Haus Hall in Ratheim hat Veranstalter "con brio" Open-Air-Wetter bestellt.

Traditionsgemäß findet zu Anfang des Sommers ein Schlosskonzert in einem historischen "Gemäuer" des Stadtgebietes Hückelhoven statt: wieder ein Open Air-Konzert im Schlosshof von Haus Hall Ratheim, am Sonntag, 19. Juni, um 17 Uhr. Bei ungünstigem Wetter wird das Konzert, wie im vergangenen Jahr auch schon, in den "Kuhstall" verlegt werden. Was sicher kein Nachteil wäre, hat sich doch erwiesen, dass der "Kuhstall" als hervorragender Veranstaltungsraum für Konzerte bestens geeignet ist, wie die früheren Veranstaltungen dort bewiesen haben. Vor und nach dem Konzert sowie in der Pause besteht Gelegenheit, den wunderbaren Schlosspark mit seinem herrlichen Wassergraben und altem Baumbestand zu besichtigen oder ein gepflegtes Glas Wein zu trinken.

Für das "Open Air", drei Tage vor dem kalendarischen Sommeranfang, haben die Organisatoren gutes Wetter bestellt. Die Musik macht die "International Brass", ein Blechbläserquintett - fünf Musiker aus vier Nationen, Niederlande, Litauen, Österreich und Deutschland. Ihre gemeinsame Sprache ist die Musik. Die kulturellen Unterschiede machen den speziellen Reiz aus. Das Ergebnis ist ebenso fulminant wie unterhaltsam auf höchstem musikalischem Niveau. Allesamt studierte Musikanten, haben Einteilungen in Kategorien wie U- und E-Musik für sie keinen Belang. Ihr musikalisches Spektrum reicht von Barock bis Rock, von Orgel Romantik bis Bigband-Jazz, von Mozart bis Mancini. Keine Epoche und keine Stilrichtung wird ausgeschlossen - vorausgesetzt, die musikalische Qualität stimmt. Mainstream ist nicht ihr Ding. Der Schwerpunkt liegt auf klassischer Musik. Eigene Interpretationen und Bearbeitungen prägen ihre musikalische Welt, so kommt auch ein Alphorn, geblasen von Wilhelm Junkers, als besondere Attraktion zum Einsatz, was zur romantischen Atmosphäre des historischen Wasserschlosses passt. "Kammermusik für Blechbläser ist unsere Mission", so die fünf Musiker Willy Huppertz (NL, Trompete), Waldemar Jankus (LT, Trompete), Wilhelm Junker (D, Horn und Alphorn), Bernhard Petz (AT, Tuba), Thomas Lindt (D, Posaune und Moderation).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipps: Ein Repertoire von Barock bis Rock


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.