| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Eine ganze Stadt in bester Feierlaune

Hückelhoven: Eine ganze Stadt in bester Feierlaune
Steffen Graf beim Cityfest in Hückelhoven: In sechs unterschiedlichen Disziplinen traten Holzfäller gegeneinander an. FOTO: Jörg Knappe
Hückelhoven. Von den gestrigen Wetter-Kapriolen ließen sich Beteiligte und Besucher des 12. Cityfests "Hückelhoven brummt" nicht unterkriegen. Von Daniela Giess

Gewitter und kräftige Regenschauer setzten gestern Mittag beim 12. Cityfest "Hückelhoven brummt" ein. Dafür hatte man am Freitag bei der offiziellen Eröffnung sowie am Samstag mehr Glück. In sommerlicher Atmosphäre spielten die fünf Brings-Musiker aus Köln auf der großen Bühne am Rathaus. Für das bekannte Quintett aus der Domstadt, das im Juni mit 50 000 begeisterten Fans sein 25-jähriges Bestehen im restlos ausverkauften Rheinenergie-Stadion mit einem gigantischen Jubiläumskonzert feierte, war es bereits der zweite Besuch in der ehemaligen Zechenstadt. Beim zehnten Stadtfest im Jahr 2014 war die Formation bereits dabei.

Vorher präsentierte sich das Akustik-Duo "Daily Grind" aus Nürnberg. Gefühlvolle Balladen gehören zum Repertoire von Sänger Christoph Schlierf und René Langenhan (Gitarre). Nicht ganz so weit war die Anreise der Mönchengladbacher "Plexiphones". Die sechs Musiker versetzten ihr Hückelhovener Publikum zurück in die 1980er Jahre. Die Truppe um Sänger Wolfgang Kemmerling tritt regelmäßig in Londoner Clubs auf, war auch schon im "musikalischen Wohnzimmer" der legendären Beatles, dem Cavern Club in Liverpool, zu Gast. Für "Booster" aus Mönchengladbach war der Auftritt bei "Hückelhoven brummt" eine Premiere. Die bekannteste Coverband aus der Region begeisterte die zahlreichen Besucher ebenso wie Partysängerin Ina Colada und die Hückelhovener Showtanzgruppe "Revolution". Bei allen Konzerten war der Eintritt frei.

Motorsägen heulten auf einer weiteren Bühne am Wasserspielplatz zwischen Hallenbad und Rathaus auf. Was einmal als Kräftemessen der Waldarbeiter in Kanada, den USA und Neuseeland begann, sorgt inzwischen als spektakuläre Showeinlage für reichlich Aufsehen: "Stihl Timbersports Series". In sechs verschiedenen Disziplinen treten die Männer dabei gegeneinander an, sägen von Hand oder mit Motorsägen.

Für Fußballfreunde war der große Fantruck von Borussia Mönchengladbach interessant. Kleine Cityfest-Gäste steuerten die NEW-Kindererlebniswelt mit Hochseilgarten, Piratenschiff und Bungee-Trampolin an. Kindermusiker Frank Acker hatte das Zappeltier und Prinzessin Mikidoo mitgebracht.

Viele Ortsvereine und Unternehmen nutzten das Cityfest, um sich vorzustellen. Mit einem Mineralienstand waren die Mineralien- und Bergbaufreunde vertreten, die Mitglieder des Fördervereins Schacht 3 versorgten die Besucher mit Kaffee und Kuchen. An einem großen Tauchbecken demonstrierte der Hückelhovener Sporttauchverein sein Können. Die Wertegemeinschaft hatte wieder zum Kindertrödelmarkt eingeladen, der im oberen Bereich der Parkhofstraße stattfand. Fast zwei Dutzend Kunsthandwerker füllten die hölzernen Buden in der Innenstadt mit Leben und verkauften ihre kreativen Erzeugnisse.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Eine ganze Stadt in bester Feierlaune


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.