| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Eine Zeitreise zu Buddy Holly & Co

Hückelhoven: Eine Zeitreise zu Buddy Holly & Co
Ein kleines Museum aus den 1950er und 60er Jahren hat Roger Frummet in Ratheim zusammengetragen. FOTO: FRUMMET
Hückelhoven. Autogramme von Grace Kelly, Sinatra, Dean Martin, Lancaster, Jukeboxen und mehr in Ausstellung.

Roger Frummet hat sich mit Haut und Haar den "wilden 50ern" verschrieben. Wer ihn in Ratheim am Walbertweg besucht, fühlt sich zurückversetzt in die Zeit von Rock'n'Roll, Petticoats, Presley und Pomade. Es ist die Welt, in der sich Roger wohl fühlt und die er gerne präsentiert, und seine Schätze möchte er jetzt mit einem größeren Publikum teilen in einer Ausstellung im Alten Rathaus am Ratheimer Markt, die am Freitag, 12. Januar, eröffnet wird. Zu sehen sein werden Original-Exponate und seltene Sammlerstücke der Popkultur in den 50er und 60er Jahren.

Vor knapp 15 Jahren begann der Ratheimer mit seinem einzigartigen Projekt: Frummet besitzt einen transportablen Diner, den es in dieser authentischen Form noch nicht einmal in den USA gibt. "Alles hat damit angefangen, dass meine Tante einen Amerikaner geheiratet hat. Sie leben auf Hawaii", erinnert sich Frummet an die Anfänge seiner Leidenschaft. Und wenn man schon eine Tante auf Hawaii hat, dann besucht man sie auch, so oft es geht. Sein Onkel gehörte der US-Army an, die einen Stützpunkt auf Hawaii hat. Durch ihn kam Roger mit einem Sammler und Händler zusammen, der seine Leidenschaft für diese Ära weckte. Heute besitzt er so viele Originale, dass Betrachter seiner Sammlung staunen. Ebenso dekorativer wie wertvoller Blickfang: Originalautogramme mit Zertifikat von unvergessenen Stars wie Grace Kelly, Frank Sinatra, Dean Martin, Burt Lancaster und vielen weiteren würden für sich schon eine Ausstellung füllen. Rogers Lieblingsstück ist das Autogramm von Buddy Holly and The Crickets. Zu den Exponaten gehört auch ein originaler Studiovertrag von Louis Armstrong, Count Basie und Illions Jacquet.

Das Lager versammelt, was die Herzen von Fans und Sammlern höher schlagen lässt: Jukeboxen, eine schöner als die andere, alte Flipperapparate, Coca-Cola-Automaten aus den 40ern, ein riesiger Oscar von der Verleihung in Los Angeles und vieles mehr. Auf seinen Reisen quer durch die USA stöberte Roger Frummet in vielen kleinen Orten in Antiquariaten. So konnte seine Sammlung Stück für Stück erweitert werden und repräsentiert einen authentischen Überblick über diese interessante und prägende Kulturepoche. Was nicht mehr funktionierte, wurde repariert und mit viel Fingerspitzengefühl restauriert.

Die Idee mit der Ausstellung drängte sich förmlich auf. Schließlich wurde sie umgesetzt: "Rock & Pop revival" über die populäre Kultur der 50er und 60er Jahre. Die große Autogramm-Sammlung kann erstmals in Deutschland besichtigt werden. Mit originalen Möbeln, Gegenständen und Dekorationen aus dieser Zeit schafft Roger dazu ein unverwechselbares Ambiente.

Die Räume im Alten Rathaus stellt die Stadt Hückelhoven zur Verfügung. Die Ausstellung wird am Freitag um 19 Uhr eröffnet und dauert bis 28. Januar. Sie kann an den Wochenenden jeweils freitags bis sonntags von 15 bis 20 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Eine Zeitreise zu Buddy Holly & Co


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.