| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Emotionale Feier - Gründungsjahrgang entlassen

Hückelhoven: Emotionale Feier - Gründungsjahrgang entlassen
Die neue Schulministerin Yvonne Gebauer (4.v.l.) war prominenter Gast der Entlassfeier. FOTO: Leonardo da Vinci Gesamtschule
Hückelhoven. Der 98-köpfige erste Jahrgang der 2011 gegründeten Leonardo da Vinci Gesamtschule in Ratheim wurde gefeiert.

Die 2011 gegründete Leonardo da Vinci Gesamtschule in Ratheim hat ihren Gründungsjahrgang entlassen. Und wie zur Begrüßung ließen die Schüler auch diesmal wieder unzählige Luftballons in den strahlend blauen Himmel über Hückelhoven steigen, nun jedoch vollgepackt mit guten Wünschen für die Zukunft.

"Wir haben alle zusammen sehr gute Arbeit geleistet: Schüler, Eltern und Lehrer! Als wir starteten, hatten nur sieben Schüler eine Empfehlung für das Gymnasium, heute entlassen wir 98 Schüler, wovon 42 die Qualifikation für die Oberstufe erreicht haben. Ich denke, diese Zahlen sind Beleg für unser aller hervorragende Arbeit", erklärte Schulleiter Georg Schiefelbein und wies zugleich auf die anderen Entlassschüler mit ebenfalls einem sehr vernünftigen Schulabschluss hin, die zum Großteil bereits einen Ausbildungsplatz gefunden hätten.

Besonders und emotional war die erste Entlassfeier der Hückelhovener Gesamtschule, die mit einer ökumenischen Schulmesse in der Aula begonnen hatte. Musikalische Akzente setzte während der Feier die Schülerschaft. Mile Salejevic aus der Abschlussklasse 10d spielte am Klavier, der Schülerchor sang eigens komponierte Lieder und der Kursus "Darstellen und Gestalten" des 9. Jahrgangs überzeugte mit einer eigenen musikalischen Interpretation des Liedes "7 Years" von Lukas Graham. Als besondere Ehre und ein Glanzpunkt der Entlassfeier bezeichnete die Schulgemeinde den Besuch von Yvonne Gebauer, der neuen nordrhein-westfälischen Ministerin für Schule und Bildung. Sie hatte, wie bereits berichtet, ihren ersten öffentlichen Auftritt nach der Vereidigung zur Ministerin in Düsseldorf an der Leonardo da Vinci Gesamtschule. In ihrer Rede, die sich vor allem an die Schüler richtete, gratulierte sie herzlichst und machte ihnen Mut für den weiteren Schul- oder Ausbildungsweg. Und dabei wies sie auch auf die große Chance hin, einen polizeilichen Beruf zu ergreifen, welchen die neue Landesregierung auch für Schüler mit Realschulabschluss öffnen wird. Sie dankte aber auch dem hohen Einsatz der Lehrer der Gesamtschule.

Mit Schulleiter Schiefelbein überreichte Yvonne Gebauer den Jahrgangsbesten ihre Zeugnisse. Hervorzuheben war Susanna Frank, die den Gesamtschnitt von 1,2 und die Qualifikation für die Oberstufe erreichte. "Wahnsinn hier alles, das hätte ich heute Morgen noch nicht für möglich gehalten, von unserer Ministerin mein Zeugnis zu bekommen", sagte Susanna Frank nach der Zeugnisübergabe. Neben Zeugnissen und Blumen überreichten die Klassenleitungen auch noch kleine Präsente an ihre Schüler, und alle wurden gesondert mit persönlicher Musik und Fotoshow geehrt.

Als Gäste zur ersten Entlassfeier eingeladen waren außerdem die zuständige Schuldezernentin der Bezirksregierung Köln, Cornelia Ossendorf, und Hückelhovens Bürgermeister Bernd Jansen, der in seiner Rede ebenfalls gratulierte und die jungen Menschen zu Engagement in der Gesellschaft aufrief. Schülersprecher Stergios Athanassakis wiederum bedankte sich in seiner Rede für die tolle Schulzeit und brachte die Gäste mit Schulanekdoten zum Lachen.

Schulleiter Georg Schiefelbein, der selbst als Klassenlehrer im Gründungsjahrgang tätig war, berichtete voller Stolz über dessen Schüler und die vergangenen Jahre. Vor allem sei er stolz auf alle, die bereits einen Ausbildungsplatz gefunden haben und natürlich auf die 42 neuen Oberstufenschüler der ersten Oberstufe der Leonardo da Vinci Gesamtschule.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Emotionale Feier - Gründungsjahrgang entlassen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.