| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Erster Künstlermarkt in Ratheim

Hückelhoven: Erster Künstlermarkt in Ratheim
Glasperlenherstellung. Beim Kunsthandwerkermarkt darf das Publikum den Teilnehmern über die Schultern schauen. FOTO: woi (archiv)
Hückelhoven. Am 8. November feiert eine neue Veranstaltung im Schulzentrum an der Heerstraße Premiere. 30 Künstler und Kunsthandwerker stellen aus.

Ratheim wartet mit einer neuen Veranstaltung auf, der Premiere eines Handwerker- und Künstlermarktes, organisiert von Andreas Heinz. Ihm schwebt vor, dass der Handwerker- und Künstlermarkt künftig regelmäßig stattfinden soll.

Die Premieren-Veranstaltung findet am Sonntag, 8. November, 11 bis 17 Uhr, im Schulzentrum an der Heerstraße statt. Alle Kunstinteressierten von nah und fern sind eingeladen.

Die Kreativität der über 30 (Hobby-)Künstler, Kunsthandwerker und Designer sowie das außergewöhnliche Ambiente werden die Besucher begeistern, verspricht der Organisator. Mit bezaubernden Skulpturen, tollen Designerstücken und zahlreichen anderen Kunstwerken von Mode bis Home-Accessoires werden den Besuchern viele Geschenkideen fürs bevorstehende Weihnachtsfest vermittelt. Eine Besonderheit sollen die "lebenden Werkstätten" sein. Hier kann das Publikum hautnah miterleben, wie neue Kunstwerke entstehen. Die Aussteller freuen sich, in Gesprächen mit Interessierten, ihre Arbeiten zu erläutern. Einige bieten den Besuchern auch die Gelegenheit, selbst einmal handwerklich tätig zu werden. Kunst gibt uns die Möglichkeit zu verweilen und die Dinge mal ein wenig anders zu betrachten. Und die Motivation der zahlreichen Aussteller zu diesem Handwerker- und Künstlermarkt wird es sein, mit ihren eigenen Exponaten das kunstinteressierte Publikum zu verzaubern. Eröffnet wird die Ausstellung von Bürgermeister Bernd Jansen. Für das Rahmenprogramm hat der Musikverein St. Josef um 11 Uhr ein Konzert zugesagt. Gegen 14 Uhr tanzt die kleine Garde vom Roathemer Wenk, und die Kinder des Kindergartens Danzigerstraße wollen das Publikum um 15 Uhr mit einem Tanz erfreuen.

In geselliger Runde werden auch Kaffee und Kuchen und andere Köstlichkeiten schmecken. Auch dabei kann man mit Genuss Gutes tun: der Erlös der Cafeteria fließt in die Kasse der örtlichen Pfarrcaritas.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Erster Künstlermarkt in Ratheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.