| 10.37 Uhr

Hückelhoven
Feuer in einer Küche in "Haus Schnorrenberg"

Feuer in einem Haus für betreutes Wohnen
Feuer in einem Haus für betreutes Wohnen FOTO: Uwe Heldens
Hückelhoven. In einem Wohnhaus für betreutes Wohnen an der Dinstühler Straße hat es am Dienstagabend gebrannt. Die Feuerwehr Hückelhoven löschte das Feuer in einer der Wohnungen. Eine Person war zeitweise vermisst.

Wie die Feuerwehr mitteilt, ging der Notruf gegen 19.40 Uhr ein. Im Erdgeschoss der Einrichtung "Haus Schnorrenberg" brannte es in einer Küche. Die Einsatzkräfte gingen mit zwei Atemschutztrupps in das Haus und führten die Bewohner ins Freie, wo sie vom Rettungsdienst betreut und versorgt wurden.

Eine Person wurde zeitweise vermisst. Sie war wegen des Feuers aus dem Haus gelaufen, wurde aber in der Nähe unverletzt gefunden, berichtet die Feuerwehr. 

Nachdem die Einsatzkräfte das Feuer gelöscht hatten, setzten sie zur Kontrolle eine Wärmebildkamera ein. Mit einem Hochleistungslüfter entrauchten sie die Wohnung. Gegen 21 Uhr konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Brandwohnung ist jedoch zurzeit nicht bewohnbar. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

Im Einsatz waren der Löschzug 1, die Löscheinheit Hilfarth, der Rettungsdienst, die Polizei, das Ordnungsamt sowie der Betreiber der Wohnanlage.