| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Fit im Umgang mit Gefahrgut

Hückelhoven. Alle zwölf Lehrgangsteilnehmer der Feuerwehr haben Prüfungen bestanden.

Zwölf Einsatzkräfte der Feuerwehr Hückelhoven absolvierten jetzt einen weiteren Ausbildungsabschnitt in ihrer Feuerwehrlaufbahn. An vielen Einsatzstellen müssen Wehrleute heutzutage mit gefährlichen Stoffen und Gütern rechnen. Da ist es zwingend erforderlich, dass sie viel Fachwissen besitzen sowie die speziellen Geräte kennen und richtig einsetzen können.

Bei einem ABC-Lehrgang standen 40 Stunden Ausbildung in Theorie und Praxis auf dem Plan. Die Ausbilder vermittelten im theoretischen Teil die Grundlagen im Chemieeinsatz bei Gefahrstoffe oder erklärten den Einsatz von unterschiedlichen Messgeräten. Da das Spektrum bei Gefahrguteinsätzen sehr umfangreich ist, wurden in den praktischen Übungen standardisierte Einsatzabläufe gelehrt. Das heißt, dass im Ernstfall die Einsatzabläufe immer gleich sind. Hierdurch wird die Gefahr für die Einsatzkräfte auf ein Minimum reduziert und die Sicherheit für alle erhöht. In den praktischen Übungen mussten die Teilnehmer Gefahrstoffe ermitteln und diese über Funk an die Einsatzleitung weitergeben, Messaufträge durchführen und die Messwerte einschätzen, unterschiedliche Leckagen abdichten sowie einen Dekontaminationsplatz aufbauen und betreiben. Alle Arbeiten wurden mit Chemikalienschutzanzügen durchgeführt, was eine zusätzliche Belastung für die Träger bedeutet.

Die Teilnehmer mussten ihr erlerntes Wissen in einer theoretischen und praktischen Prüfung unter Beweis stellen. Sie wurden auf "Herz und Nieren" durch den Leiter der Feuerwehr Hückelhoven, Sven Lange, sowie den stellvertretenden Kreisbrandmeister Günter Paulzen geprüft.

Im schriftlichen Teil mussten sie zum Themenbereich Gefahrgüter /Gefahrstoffe mehrere Fragen beantworten und in der Praxis eine Gefahrgutübung absolvieren. Sven Lange sowie Günter Paulzen konnten sich somit gut von der Leistungsfähigkeit der Teilnehmer überzeugen.

Nach Auswertung aller Ergebnisse machte Sven Lange allen Teilnehmern die freudige Mitteilung, dass sie die gestellten Anforderungen erfüllt und somit die Prüfung bestanden haben.

Die erfolgreichen Teilnehmer: Dennis Grates, Nicole Papen, Jan Spiller (alle Hückelhoven), Daniel Lohr (Ratheim), Miguel Buendia Rodriguez (Kleingladbach), Jens Beumer, Sarah Schleicher (beide Brachelen), Christoph Hensen, Jens Königs, Bastian Portmanns (alle Hilfarth), Marius Rible (Baal) und David Jäckel (Rurich).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Fit im Umgang mit Gefahrgut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.