| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Frühjahrsputz im Freibad - Retter brauchen Verstärkung

Hückelhoven: Frühjahrsputz im Freibad - Retter brauchen Verstärkung
Frühjahrsputz im Freibad Kapbusch Brachelen: Die Wege werden geschrubbt und der Sand des Strandes erneuert. FOTO: STADT HÜCKELHOVEN
Hückelhoven. Stadt Hückelhoven kündigt Überraschung für die neue Freibadsaison am Brachelener Natursee an.

Im Freibad Kapbusch geht es seit Tagen ab in die Beete, der Sand des Strandes wird erneuert, die Schwimminsel wird geschrubbt: Frühjahrsputz. Ein Volleyballplatz, ein Spielboot und sonnige oder schattige Liegewiesen laden in der kommenden Freibadsaison zum Verweilen ein.

Das idyllisch zwischen Hilfarth und Brachelen an der L 364 gelegene Gelände verfügt über einen rund 14 000 Quadratmeter großen Schwimmbereich. Das Naturseebad Kapbusch ist je nach Wetter ab Mitte Mai bis Ende August geöffnet.

Bewegungsdrang und sportliche Ambitionen können die Besucher des Brachelener Natursees ebenso ausleben wie dem Wunsch nach Ruhe und Entspannung nachkommen. Für die neue Freibadsaison kündigt die Stadt eine Überraschung an - Besucher erleben eine neue Wasserattraktion. Wer es sich richtig gemütlich machen will, trinkt im Imbiss "Ballermann 5" noch einen schmackhaften Kaffee oder gönnt sich eine Currywurst mit Pommes.

Übrigens: Das Freibad-Team sucht zur Verstärkung noch Rettungsschwimmer als Saisonkräfte für die Freibadsaison ab Mai; Näheres auf der Homepage www.hueckelhoven.de - Aktuelles -Stellenangebote" oder im Freizeitbad bei Marion Grebe, Telefon 02433 2256.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Frühjahrsputz im Freibad - Retter brauchen Verstärkung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.