| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Gruseln, schaukeln, hoch fliegen

Hückelhoven: Gruseln, schaukeln, hoch fliegen
22 Leute finden im "Disco Dance" Platz - nebeneinander und durch Schulterbügel gesichert. Die Gondel wird ellipsenförmig auf und ab bewegt, allerdings ohne Loopings. FOTO: SCHAUSTELLER
Hückelhoven. Ab Samstag verspricht die Hückelhovener Herbstkirmes Familienspaß rund um Rathaus und Gymnasium. Geisterbahn, Riesenschaukel und "Disco Dance" sind die Attraktionen. Morgen gibt's Kirmestaler in der "Süßen Stadt". Von Gabi Laue

Niederländische Schausteller tragen gleich mit mehreren Fahrgeschäften zur Hückelhovener Herbstkirmes bei. So steht das "Haunted Castle", die Geisterbahn von Hans Lütjens, vom 10. bis zum 13. Oktober auf dem Kirmesgelände im Mittelpunkt - mit drehbaren Gondeln, echtem Feuer und gruseligen Spezialeffekten. Für den ultimativen Thrill sorgt die Riesenschaukel "Ultimate" von Marinus de Weijer. Ebenfalls aus den Niederlanden kommt "Disco Dance", das von Jack van der Salm betriebene Hochfahrgeschäft, das schon zu Pfingsten einer der Publikumsmagneten in Hückelhoven war.

Die detailreich gestaltete Fassade des "Haunted Castle" macht neugierig auf das Innere, aus dem immer wieder markerschütternde Aufschreie dringen. Denn der Gruselspaß beinhaltet eine Achterbahnfahrt im Dunkeln in drehbaren Gondeln auf zwei Ebenen in der schaurigen Kulisse eines Spukschlosses. "Wir haben lange daran getüftelt, dass die Spezialeffekte perfekt aufeinander abgestimmt sind", erzählt der niederländische Betreiber Hans Lütjens sein ausgeklügeltes Konzept, das durch Geräusche und Beleuchtung abgerundet wird.

"Ultimate", die Riesenschaukel, gehört seit zwei Jahren dem Niederländer Marinus de Weijer. Seine Schaukel schwingt sich 21 Meter hoch in die Lüfte. "Aber ohne zu überschlagen. Das wollen die meisten nicht", weiß de Weijer. Mitfahren dürfen Kinder ab einer Größe von 1,22 Metern. Eine Fahrt dauert rund drei Minuten. "Länger wäre zu viel. Das vertragen die meisten dann nicht mehr", so der 56-Jährige.

Der Klassiker Break Dance ist ebenso attraktiv wie atemberaubend. Weil es gleich drei Drehachsen gibt, sind die 24 Gondeln fast unkontrollierbar. "Einfach hingeben und die Arme hochreißen", ist der Tipp von Betreiber Josef Jansen aus Mönchengladbach. 14 Meter hoch ist die Rutsche Taboga von Hans-Werner Oberschelp aus Oerlinghausen. Vier Personen aller Altersklassen können hier ganz klassisch nebeneinander auf kleinen Decken eine Rutschpartie antreten.

Premiere feiert das Armbrustschießen von Dieter Heusch. Dabei wird aus 3,20 Metern Entfernung mit Pfeil und Bogen auf eine runde Scheibe gezielt. "Kinder schießen mit Saugnapfpfeilen, Erwachsene mit echten Bolzen", erklärt der Schausteller. "Da die Armbrust erheblich mehr Energie übertragen kann, als es einem Bogenschützen durch bloße Armkraft möglich ist, wurden alle Armbrüste von uns auf ein Minimum an Kraftübertragung reduziert", so der Aachener weiter. Die Pfeilspitzen sind aus Sicherheitsgründen nur einen Zentimeter lang. Treffen alle fünf Pfeile ins Gelbe, hat der Schütze freie Gewinnauswahl. Beim Dschungel-Express werden die Fahrgäste mit gefühlten 100 Kilometern pro Stunde (tatsächlich sind es etwa 45 km/h) in die Bank gedrückt. Inhaber Johannes Hoster bereist seit mehr als 40 Jahren die Märkte. Rund 13 000 LED-Birnen rücken das in Viersen beheimatete Fahrgeschäft ins rechte Licht. Zu den Fahrgeschäften für Kinder gehört unter anderem die Traumschleife von Walter Söhngen.

Appetit machen die Verpflegungsstände. Vom Schwenkbraten über Backfisch und Matjesfilet im Brötchen bis zu Crêpes, Paradiesäpfeln und gebrannten Mandeln ist reichlich Auswahl vorhanden. "Die Leute sollen den Kopf bei uns frei bekommen, ihre Sorgen zu Hause lassen können und einfach Spaß haben", sagen die Rummelplatz-Macher Peter Loosen und Frank Koken.

Im Vorverkauf werden Kirmestaler angeboten. Diese Plastikchips sind am morgigen Freitag ab 10 Uhr an der "Süßen Stadt" vor dem Bürgerbüro erhältlich - solange der Vorrat reicht (www.hückelhovener-kirmes.de).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Gruseln, schaukeln, hoch fliegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.