| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Gute Werbung für den Hunde-Führerschein

Hückelhoven: Gute Werbung für den Hunde-Führerschein
"Ronja" hat sichtlich Spaß mit den Slalomstangen. Das weiß auch Herrchen Jürgen Thelen aus Wassenberg. FOTO: Jürgen Laaser
Hückelhoven. Der Internationale Rasse-, Jagd- und Gebrauchshundeverband im Kreis Heinsberg, kurz IRJGV, hatte zum traditionellen Sommerfest eingeladen und gab einen Einblick in all seine Abteilungen. Von Daniela Giess

Gurkenscheiben, Möhren oder doch lieber Frikadellen? Mischlingshund "Pacho" zögert nicht lange, entscheidet sich für die gebratenen Hackfleisch-Stückchen. Halterin Bärbel Otto und ihre Tochter Jessica machen mit beim Test "Wie gut kennst du deinen Hund", als der Internationale Rasse-, Jagd- und Gebrauchshundeverband im Kreis Heinsberg, kurz IRJGV, zum traditionellen Sommerfest auf das Vereinsgelände zwischen Ratheim und Kleingladbach einlädt.

Seit Ende Oktober gehört die Familie aus Erkelenz zu den insgesamt 240 Mitgliedern. Da war "Pacho" drei Monate alt. Eine Tierschutzorganisation vermittelte den Vierbeiner aus Zypern an Familie Otto. In der Welpengruppe erlernte der Familienzuwachs Grundkommandos wie "Platz" oder das Sozialverhalten im spielerischen Umgang mit Artgenossen. Inzwischen gehört "Pacho" der Junghundegruppe an. "Wir fühlen uns wohl hier", sagt Bärbel Otto. Und: "Die Atmosphäre gefällt uns, wir fühlen uns hier inzwischen zu Hause." Auch den Hunde-Führerschein haben die Ottos mittlerweile gemacht, dafür 35 von 50 Fragen richtig beantworten müssen.

Das jährliche Sommerfest nutzen die Gastgeber, um das breit gefächerte Angebot des IRJGV zu präsentieren. Hans Melchers, seit 20 Jahren Vorsitzender, zeigt einen der Tierpässe, die die erfolgreichen Teilnehmer der Begleithundeprüfungen erhalten. Drei, vier Monate dauert die Vorbereitung - sie umfasst neben Sachkunde-Einheiten auch die Verkehrssicherheit des Vierbeiners. Dafür wird im Vorfeld bei gemeinsamen Spaziergängen entlang der Parkhofstraße geübt. Melchers ist auch als Prüfungsrichter im Einsatz. Er kennt die Vorteile des Begleithunde-Passes. Einige Kommunen, auch in der Region, räumten, so Melchers, zehn Prozent Rabatt bei der Hundesteuer ein. Hotels erlaubten Bello & Co. die Übernachtung bei Ausweis-Vorlage manchmal, wenn die Haltung gegenüber Vierbeinern sonst eigentlich eher ablehnend sei.

"Mal in sämtliche Abteilungen reinschnuppern", fasst Kassierer Roland Steinhäuser die Präsentation beim Sommerfest zusammen. Das Wetter spielt diesmal mit, nicht wie im vergangenen Jahr, als Dauerregen den Organisatoren einen gewaltigen Strich durch die Rechnung machte. "Da saßen wir hier allein", erinnert sich Steinhäuser.

Die Resonanz ist gut, Besucher aus dem gesamten Kreisgebiet sowie aus Mönchengladbach nutzen das Angebot zusammen mit ihren Vierbeinern. Agility-Training mit Hindernissen und Tunneln sowie Hunderennen stehen auf dem Programm, während die Zweibeiner mit selbst gebackenen Kuchen und Würstchen vom Grill versorgt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Gute Werbung für den Hunde-Führerschein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.