| 15.32 Uhr

Flüchtlingsheim in Hückelhoven
Asylbewerber greifen sich mit Messern an

Hückelhoven. In einer Asylbewerberunterkunft in Hückelhoven haben sich zwei Männer gegenseitig mit Messern attackiert. Beide wurden leicht verletzt. Grund für den Streit war offenbar eine Ruhestörung.

Die beiden 24-Jährigen aus Guinea und Bangladesh waren laut Polizei gegen 1 Uhr in der Unterkunft an der Schaufenberger Straße in Streit geraten. Die zunächst verbale mündete schließlich in einer handgreiflichen Auseinandersetzung, bei der die beiden Männer mit Messern aufeinander losgingen. 

Beide wurden leicht verletzt und mussten ärztlich behandelt werden. Einer der beiden Männer wurde in Gewahrsam genommen, gegen beide wurde Anzeige erstattet.

 

(lsa)