| 15.23 Uhr

Brand in Hückelhoven
Dach einer Scheune in Ratheim stand in Flammen

Hückelhoven: Dach einer Scheune in Ratheim stand in Flammen
Die Scheune in Ratheim nach dem Brand FOTO: Uwe Heldens
Hückelhoven. In Ratheim ist am Montagabend das Dach einer Scheune abgebrannt. Fast hätten die Flammen auch auf das Wohnhaus übergegriffen.

Gegen 20 Uhr hatte die Mieterin des vorgelagerten Wohnhauses das Feuer festgestellt, sich und ihre Kinder in Sicherheit gebracht sowie die Feuerwehr alarmiert.

Die ausgerückten 60 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Hückelhoven waren mit dem Löschen bis 22.50 Uhr beschäftigt, konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus jedoch verhindern. Dass die Statik der Scheune noch geprüft werden muss, teilte die Polizei gestern mit. Deren Ermittler waren da ebenfalls noch vor Ort, um die Ursache des Feuers zu ermitteln.

Im Einsatz waren der Löschzug 1 und 2 aus Hückelhoven mit der Drehleiter und zusätzlich die Löschgruppe Hilfarth sowie Polizei, Notarzt und zwei Rettungswagen. Von den Bewohnern wurde nach Angaben der Feuerwehr niemand verletzt, wohl aber eine Feuerwehrfrau, die bei dem Einsatz gestürzt war.

(spe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Dach einer Scheune in Ratheim stand in Flammen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.