| 00.00 Uhr

Hückelhoven
In Hückelhoven zwei große Bäume im LED-Licht

Hückelhoven. Die Festbeleuchtung im Stadtzentrum Hückelhoven erstrahlt wieder mit zwei großen Bäumen. Damit ist der an der Sopiastraße weggefallene Lichterbaum ersetzt. Das Vorhaben der Stadtmarketing GmbH, im Zentrum wieder zwei große Bäume weihnachtlich erstrahlen zu lassen, ist umgesetzt.

Der Baum am Markt wurde mit rund 10.000 LED bestückt. Bei der Anschaffung der Weihnachtsbeleuchtung wurde einmal mehr auf energiesparende LED (Licht emittierende Dioden) geachtet, teilte Geschäftsführer Carsten Forg mit. Mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden halten sie rund 20 Mal länger als normale Glühlampen. Der Stromverbrauch wird "nebenbei" um 80 Prozent reduziert. Außerdem handelt es sich um "mitwachsende" Lichterketten, das bedeutet, dass der Baum das Kabel dehnt, die Sollbruchstellen brechen an speziellen Wachstumsfixierungen und geben zusätzliches Kabel frei. Dies schützt den Baum und die Lichterkette.

"Nachdem die frühere Bergberufsschule an der Parkhofstraße abgerissen und das Uta Center neu gebaut wurde, musste auch der große von uns illuminierte Baum zwischen den Kreisverkehren Martin-Luther-Straße und Sophiastraße weichen. Mit dem Baum am Markt haben wir also den weggefallenen ersetzen können. Die markante Stelle wird täglich von vielen Pendlern und Besuchern, die über die A 46 zu uns kommen, wahrgenommen", so Stadtmarketing-Geschäftsführer Carsten Forg. "Somit haben wir im Stadtzentrum neben dem illuminierten Baum am Schalom-Park wieder zwei große Bäume, die während der Weihnachtszeit ein besonderes Gefühl vermitteln."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: In Hückelhoven zwei große Bäume im LED-Licht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.