| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Johann-Holzapfel-Schule für die Minis

Hückelhoven. An der Johann-Holzapfel-Schule in Doveren steht die Minischule wieder in den Startlöchern für das laufende Schuljahr. Nachdem nun die Anmeldungen der Erstklässler für das Schuljahr 2016/17 fast abgeschlossen sind, kommen in den nächsten Wochen die Kleinen mit ihren Erzieherinnen und Eltern zur Schuleingangsdiagnostik in die Schule.

Ab dem 2. Schulhalbjahr - im Februar - besuchen dann alle künftigen "I-Dötzchen" alle zwei Wochen ihre Schule und erleben mit viel Freude eine Doppelstunde "Minischule". Begleitet werden sie von ihren Erzieherinnen. Diese Kooperation der Schule mit den beteiligten Kindergärten sei einzigartig im Kreisgebiet, so die Schule.

Bei den Besuchen in der Minischule lernen die Kinder auf spielerische Art und Weise ihre zukünftigen Schulkameraden, die Schule und die Menschen dort kennen. Große Kinder zeigen als "Pausenpaten" den kommenden Erstklässlern alles Wichtige auf dem Schulhof. Das Schulgebäude mit Sporthalle und dem großen Außengelände samt Spielplatz wird in den Wochen bis zur Einschulung systematisch von den Kleinen "erobert", und Lehrer, Hausmeister und Sekretärin sind dann keine Unbekannten mehr.

Und natürlich wird auch fleißig gelernt, gespielt, gesungen und geturnt: Das richtige Schreiben der Ziffern wird geübt, und das Einhalten von Gesprächsregeln ist genauso ein wichtiger Bestandteil der "Minischule" wie das Einstudieren eines Liedes für die eigene Einschulung.

So haben die Kinder "ihre" Schule längst gut kennengelernt, wenn sie im Sommer dort eingeschult werden. Das Ziel: Angst wird abgebaut, und es entsteht ein hohes Maß an Identifikation. So berichtete eine Mutter bei der Einschulung im August dieses Jahres: "Eigentlich ist mein Kind ja längst hier eingeschult. Es hat sich nun lange auf seine Schule gefreut und ist froh, dass es nun endlich weitergeht und mehr lernen kann."

"So ist die Minischule für alle Beteiligten ein großer Gewinn", äußert sich eine Erzieherin eines beteiligten Kindergartens. Und die Schulleiterin Heike Ladleif meint:" Es ist sehr schön mitzuerleben, wie die Kinder über ein halbes Jahr lang langsam in die Grundschule hineinwachsen und so der Übergang vom Kindergarten in die Schule für Kinder, Eltern und Lehrer fließend gestaltet wird. Die Kinder erleben dann im Sommer den Schulanfang als ein Ereignis, das Freude macht und ihre Erfolgsaussichten und damit ihr Selbstvertrauen stärkt."

Mehr Informationen: www.johann-holzapfel-schule.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Johann-Holzapfel-Schule für die Minis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.