| 16.30 Uhr

Hückelhoven
Kind steckt in Papprolle – Feuerwehr hilft raus

Hückelhoven. Die freiwillige Feuerwehr musste am Dienstagmorgen ein Kind aus einer Papprolle befreien. Das Kind war auf die Idee gekommen, sich in eine Spielrolle aus festem Karton zu zwängen – und kam aus eigener Kraft nicht wieder heraus.

Der Alarm erreichte die Feuerwache um 11.10 Uhr. Beim Eintreffen der Feuerwehr steckte das Kind in der ganzen Länge fest. "Mit Hilfe einer kleinen Bügelsäge haben wir die Rolle, die einen Durchmesser von 30 bis 40 Zentimetern hatte, aufgeweitet und das Kind herausgezogen", berichtete ein Feuerwehrsprecher.

Der ebenfalls angerückte Rettungsdienst musste das Kind allenfalls beruhigen, das "Malörchen" hatte keine Verletzung zur Folge. "Es ging schnell, und dann war alles wieder gut", so die Feuerwehr.

(gala)